einfach
gekocht
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quinoa mit Sprossen

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.08.2008 367 kcal



Zutaten

für
1 EL Öl
2 Handvoll Sprossen (Alfalfa)
470 ml Gemüsebrühe
1 Paprikaschote(n), rote
150 g Quinoa
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
12,05 g
Fett
11,46 g
Kohlenhydr.
53,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel fein hacken, die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Beides im Öl einige Minuten braten. Quinoa dazu geben, kurz anschwitzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze ausquellen lassen, bis die Quinoa weich ist.

Die Sprossen gut spülen, abtropfen lassen und grob hacken. Unter die Quinoa mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jellyka

Meine ersten Alfalfasprossen sind fertig, ich war also auf der Suche nach einem guten Rezept. Ich war etwas skeptisch wegen dem Quinoa. Aber es schmeckt toll! Das werde ich definintiv wieder kochen und meine Sprossen nutzen. Lecker!

07.10.2018 17:37
Antworten
blondesschnuffi

Ich ziehe mir seit einiger Zeit auch meine Sprossen selbst und möchte nicht mehr auf diese knackigen und vor allem gesunden Sprossen verzichten :) Vielen Dank für dein super leckeres und einfaches Rezept! Das gibt es nun öfter! :)

02.11.2016 23:03
Antworten
SushiSanSteffen

Hallo Jeanny, Alfalfa-Samen bekommst Du z.B. bei dm in der Bio-Abteilung oder in Bio-Läden. Daraus kannst Du Dir in 4-5 Tagen selber leckere Bio-Alfalfa-Sprossen ziehen. Hierfür gibt es Keimschalen in größeren Bio-Läden oder Du nimmst einfach Plasteschalen (z.B. von Tomatenverpackungen), machst unten ein paar Löcher hinein (falls noch keine drin sind), legst ein Küchentuch darauf und streust darauf die Samen. Die Samen müssen aber vorher ca. 6h (also am besten über Nacht) in Wasser eingeweicht werden. Nach dem "Aussähen" brauchst Du die Samen nur noch morgens und abends mit frischen Wasser spülen. Dazu soviel Wasser in Schale füllen, dass die Samen schwimmen und dann abtropfen lassen. Am besten geht das wirklich mit den Keimschalen aus dem Bio-Laden. Dort gibt es z.B. für ca. 18 Euro auch ein Set aus 3 Schalen, so dass Du Dir entweder noch andere Sprossen ziehen kannst oder Du "sähst" einfach alle 2 Tage neue Samen aus, dann hast Du für jeden Tag eine halbe Schale Sprossen auf Brot oder im Salat. Es gibt aber auch günstigere Keimgeräte mit nur einer Schale. Viel Erfolg beim Sprossen ziehen. Steffen

22.03.2011 13:34
Antworten
jeanny109

wo gibt es Alfalfa?

24.02.2011 20:31
Antworten
Sonjaconjota

Sehr, sehr lecker! Außerdem hat man das Gefühl, dass man seinem Körper mit jedem Bissen was Gutes tut.

18.01.2010 16:36
Antworten