Pizza-Quark-Öl-Teig


Rezept speichern  Speichern

reicht für ein Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.01.2011 2265 kcal



Zutaten

für
200 g Quark (Magerquark)
4 EL Milch
8 EL Öl (Olivenöl)
1 Ei(er)
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Salz
1 EL Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
2265
Eiweiß
75,91 g
Fett
79,52 g
Kohlenhydr.
304,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Quark mit Ei, Öl, Milch, Salz, Oregano und der Hälfte des Mehls verrühren, das restliche Mehl mit dem Backpulver mischen, unter den Teig kneten und ausrollen.

Belegen nach Belieben:
Beispiel 1: 1 Dose geschälte Tomaten, 1 Knoblauchzehe, 2 TL Oregano, 1 TL. Basilikum, Salz, Pfeffer, 300 g Mozzarella, 50 g Parmesan, Tomaten, Salamischeiben, Oliven, Kapern, Sardellenröllchen und 4 EL Öl.
Beispiel 2: 300 g Emmentaler, 125 g Salami, 1 - 2 Tomaten, 1 TL Oregano, Salz, ein kleines Glas gefüllte Oliven, 5 Sardellenfilets, 2 EL Öl.
Beispiel 3: 1 Dose Thunfisch, 1 Dose geschälte Tomaten, 2 grüne Paprikaschoten, 2 EL Kapern, 1 EL Oregano, 140 g Mozzarella, 1 EL Olivenöl, 12 schwarze Oliven, Pfeffer.

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und auf der untersten Schiene ca. 20 - 25 Minuten je nach Belag backen.

Der Teig reicht für ein Blech.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

evamariawollinger

Nach Anleitung gemacht und absolut perfekt geworden. Vielen Dank!

04.08.2020 12:42
Antworten
ann237

Sehr lecker und schön fluffig und schnell gemacht 5*

27.06.2020 19:51
Antworten
Juulee

Ein schön elastischer Pizzateig. 250 °C waren für unseren Backofen zu viel, so habe ich auf ca. 220 °C geschaltet und die Pizza in ca. 20 Minuten gebacken. Das hat dann perfekt gepasst. Lieben Gruß :-))) Jule

30.05.2020 07:44
Antworten
Kochhkünzler

Wichtiger Lerneffekt zur Temperatur: 250 Grad sind bei Umluft einfach zu viel. Habe nach 18 Minuten eine teils verbrannte, trockene Pizza erzeugt. Auch ist die Blechgrösse wichtig. Unser Blech ist 36 x 40 cm. Hier hätte wohl die Hälfte der angegebenen Menge gereicht. Sonst wird es zu dick. Eventuell auch etwas weniger Backpulver nehmen. Mein nächster Versuch wird bei 220 Grad und der halbe Mengenangaben stattfinden.

29.04.2020 10:48
Antworten
J1nine

Minuten ruhen lässt, wird er fein poriger und geht auf dem Blech nicht mehr so hoch. Mit Pizzastein braucht er bei uns dann 15 Minuten.

18.03.2020 06:30
Antworten
picassa

Hallo, eigentlich wollte ich heute einen Hefeteig für meine Pizza ansetzen , dann fehlte mir aber die Zeit und ich habe mich hier auf die Suche nach einem Quarkölteig für Pizzen gemacht. Ich habe die doppelte Menge genommen und da ich keine Eier hatte, je 2 El mehr an Öl und Milch dazugetan. Der Teig ist super geworden, kein bißchen klebrig , er war ruckzuck fertig und war fertig gebacken, der beste Pizzateig, den ich je hatte. Selbst meine kleine Tochter, welche normalerweise selbstgebackenen Pizzaboden nicht so mag, war begeistert. Vom Rest des Teiges habe ich dann noch kleine Pizzabrötchen gebacken, welche auch sehr lecker waren. Mein Fazit: Ein tolles Rezept :-) L.G. picassa

08.06.2005 16:17
Antworten
daggi67

super dieses rezept, schmeckt 1a

05.04.2005 10:57
Antworten
Hannimama

Hallo Bam-bina, vielen Dank für das Rezept, meine Tochter wollte schon lange mal Quark- Ölteig statt immer nur Hefeteig. Zu Mozzarellabroetchen: wenn Du deine Hände in Wasser tauchst, bekommst Du auch schmierige Teige gut auf dem Blech verteilt. LG Hannimama

28.03.2005 19:48
Antworten
Cindyfy77

Sehr schnell zuzubereiten und ich finde auch nicht schwieriger zu verarbeiten als ein guter Hefeteig. Super leckere Pizza, die auch jemand gut essen kann der Hefe nicht verträgt. Danke für dieses Rezept. Grüßchen Sandra

15.08.2004 17:38
Antworten
mozzarellabroetchen

Der Teig war gut. Ist jedoch schwerer zu verarbeiten als Hefeteig, da er sehr klebt.

14.02.2004 05:48
Antworten