Fleisch
Vorspeise
kalt
Sommer
Europa
warm
Spanien
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Braten
Snack
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Schnecken

einfach zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.08.2008 59 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Zucchini
2 Pck. Frischkäse
15 Scheibe/n Schinken, Serrano, der Länge nach halbiert
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
Salz und Pfeffer
Olivenöl, zum Anbraten
1 Stück(e) Zitrone(n)
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Basilikum, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
59
Eiweiß
3,82 g
Fett
4,43 g
Kohlenhydr.
0,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini der Länge nach mit dem Gemüsehobel (wer kann mit dem Messer) in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Frischkäse bestreichen und einer halben Scheibe Schinken belegen. Salzen, pfeffern und mit Knoblauch bestreuen.
Die Scheiben einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
Nun die Schnecken in dem Öl anbraten und auf einer Platte anrichten.
Mit Zitronensaft beträufeln und Petersilie und Basilikum bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Omiküche

Gestern gemacht, sehr lecker, etwas schwierig durch das Schneiden der Zucchini... Volle Sternchenzahl

29.07.2017 10:28
Antworten
Scheich54

Habe die Schnecken eben gemacht und gegessen: einfach nur lecker! Werde die Schnecken demnächst einen Tag vor dem Grillen vorbereiten und dazu 4-5 Röllchen auf einen Schaschlikspieß stecken, die man dann am nächsten Tag einfacher handhaben kann auf dem Grill. Außerdem werde ich die Spieße am Vortag im Backofen vorgaren, auf dem Grill gibt es dann nur noch das Röstaroma!

27.07.2017 20:24
Antworten
Wiebke1405

Hallo zusammen, heute habe ich die leckeren Röllchen nochmal gemacht und Sie zum Teil anstatt mit Schinken mit einer Scheibe Käse und Frischkäse gefüllt. Hat mir auch seeehr gut geschmeckt. Der wichtigste Unterschied zwischen diesem und letztem Mal war aber das ich sie beim ersten Versuch in einer Auflaufform gebacken habe (würde in den Kommentaren ja schon von berichtet). Dieses Mal habe ich es in der Pfanne versucht, werde aber wieder zu der Zubereitung im Backofen zurückkehren da es mir besser gefallen hat. LG und danke nochmal

15.09.2016 06:23
Antworten
Wiebke1405

Ich bin so verliebt in dieses Rezept :-). Wir haben selbst gemachten Bresso (CK-Rezept) verwendet. Einfach göttlich. Auch mit Kochschinken super, sowohl warm als auch kalt.

03.09.2016 17:58
Antworten
Fee56

Sieht das lecker aus..habe sie mal auf dem grill gemacht, als Antipasti..schmeckt warm sowie auch kalt

26.08.2016 16:54
Antworten
heldendinge

sehr lecker - am nächsten Tag sogar noch besser

08.01.2012 21:07
Antworten
Neumarkt

@ Petra, ich hab die auch schon am Vortag zubereitet. Wichtig ist das die Röllchen nicht aus dem Kühlschrank kommen, evtl. kurz im Herd erwärmen, also lauwarm und nicht eiskalt sind. Auf dem Foto hab ich Balsamicoreduktion kurz vor dem Servieren darüber. LG Neumarkt

29.01.2011 21:20
Antworten
petra.sonne

Hallo, ich möchte es für mein Buffet machen u. habe mich gefragt wie lange vorher man es machen kann. 1 oder 2 Tage vorher vielleicht ? Oder vielleicht in Teilschritte? Hat jemand Erfahrungswerte? Gruß Petra

29.01.2011 08:49
Antworten
Neumarkt

Hallo, freut mich das es Dir auch so gut geschmeckt hat wie mir. Ich hab neulich mal die Zucchini auf den Allesschneider geschnitten. Ist glaub ich die einfachste Art. Viele Grüße Neumarkt

25.09.2009 19:40
Antworten
Local_Heroine

Sooooo lecker!!! Grade beim grillen wirklich super super lecker... kann ich wirklich nur empfehlen!! LG Christina

25.09.2009 14:33
Antworten