Tessiner Risotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.03.2003



Zutaten

für
250 g Reis
250 ml Rotwein (Nostrano, Tessiner Rotwein)
250 ml Brühe
1 TL Kurkuma oder Safran
1 TL Salz
1 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis in dem Öl 3-4 Minuten scharf anbraten, die Flüssigkeit hinzugeben und mit Curcuma und Salz gar kochen, vor dem Anrichten mit einem Schuss Wein verfeinern. Servieren mit Parmesan bestreut und dazu gebratene Luganiquer oder Cabanossi.
Dieses Gericht gab es alljährlich in großen Töpfen für die Anwohner zur Faschingszeit im schweizerischen Tessin. Man kann statt dem Rotwein auch Weißwein oder Apfelwein nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kosi-lernt-kochen

Hallo, habe das Risotto heute gekocht, meine Frau meinte es wäre das beste was sie je gegessen hat. Habe frischen Kurkuma genommen, den Rest Wein aus der Flasche direkt dazu getrunken, lecker.

03.11.2021 20:40
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe das Risotto heute zubereitet. Ob Kurkuma in ein Tessiner Risotto gehört, weiß ich nicht! Ich habe etwas Kurkuma zugefügt. Und es war lecker.... Allerdings sind 500 ml Flüssigkeit eindeutig zu wenig! LG Pralinchen

01.02.2017 17:01
Antworten
S.B. 5

hallo!! das rezept hört sich ja ganz interessant an. aber,ich glaube nicht,dass kurkuma, in ein tessiner-risotto gehört. und ein 1tl. safran sind viel zu viel. einie safranfäden würden genügen. gruss SABO!!

11.10.2004 11:27
Antworten