Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2008
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 237 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Butter
250 g Haselnüsse, gemahlene
Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Zwieback, gemahlener
2 Tasse/n Grieß (Hartweizengrieß)
2 Tasse/n Milch
1 Pck. Backpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die möglichst weiche Butter mit dem Zucker und den vier Eiern cremig rühren. Haselnüsse, Grieß, Zwieback, Backpulver und Milch nacheinander zugeben und alles verrühren. Dies ergibt einen cremigen Teig - also nicht fest, aber auch nicht flüssig. Das Ganze nun 1 Stunde stehen lassen.

Den Teig in eine beliebige vorbereitete Backform füllen.

Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 170°C Heißluft (Ober-/Unterhitze: 190°C) ca. 1 Stunde backen. Am besten mit einem Stäbchen probieren, ob der Teig noch zu flüssig ist. Ein paar Krümel bleiben immer hängen, aber es sollten eben nur wenige sein.

Nach dem Auskühlen evtl. bei Belieben noch mit Schokoladenglasur versehen.

Anmerkung: Das Rezept misst sich in Tassen. Wenn Du kein amerikanisches Tassenmaß hast, dann nimm ein kleineres "Haferl" bzw. eine große Tasse. Auch ein leerer Sahnebecher könnte ungefähr hinkommen. Ich schätze, es sind ungefähr 0,2 Liter, die dem Maß entsprechen - aber ganz genau weiß ich es leider nicht.
Prinzipiell werden die Zutaten alle einfach verrührt, dann kurz stehen lassen und zum Schluss backen.