Backen
Sommer
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Kuchen
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Evis schneller Zwetschgenkuchen

saftig und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.08.2008



Zutaten

für
90 g Butter
130 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
wenig Vanilleschote(n), ausgekratzt
wenig Zitronenschale, gerieben
130 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
wenig Milch
500 g Zwetschgen
3 EL Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eine Springform von 24 cm ausbuttern und mit Mehl ausstäuben.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, Salz und Eier unterrühren.
Das Mark der Vanilleschote auskratzen und ebenfalls beigeben. Anschließend etwas Zitronenabrieb dazureiben.

Mehl und Backpulver mischen und dazu sieben. Ist das Ganze zu trocken, evtl. etwas Milch beigeben.
In der Form verteilen.

Die Zwetschgen halbieren und je nach Größe vierteln, auf dem Kuchen verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 180° im Ofen 35-40 Minuten backen.

Zum Kuchen passt auch etwas Schlagsahne oder Vanilleeis, er kann aber sehr gut auch "solo" gegessen werden, da er sehr saftig ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fritzi2

Habe den Kuchen mit Pflaumen gebacken und den Teig mit Zimt gepimpt, sehr lecker und schnell zubereitet. Jetzt ist er gerade als Apfelkuchen im Ofen, bestimmt auch sehr lecker! Danke für das Rezept!

01.11.2019 10:50
Antworten
BimBamBule

Den Kuchen habe ich jetzt schon drei Mal mit Zwetschgen und 1 Mal mit Birnen gebacken - wirklich hervorragendes Rezept! Ich verwende immer eine große 28 er Form und mache entsprechend die 1,4 fache Menge (Eier aufgerundet), die Angaben passen auch dann noch sehr gut :)

10.10.2019 09:12
Antworten
LiMiCharly

Als ich das Rezept las, war ich etwas skeptisch, da mir die Mengen Angabe 90g Butter, zwei Eier so wenig erschien 🤔 Ich muss gestehen, ich bin kein Backprofi und war auf der Suche nach einem schnellen Zwetschgen Rezept 😋 der Hammer... der Kuchen ist ein Traum. Noch lauwarm habe ich ihn angeschnitten...und von dem Kuchen ist jetzt nichts mehr übrig. Der wird in Zukunft ganz oben auf meiner Liste stehen, vielen Dank für das gute Rezept. Fotos habe ich, nur leider weiß ich nicht über welchen Button die hochgeladen werden? Hab schon öfters versucht, auf Chefkoch Bilder einzustellen, irgendwie klappt das bei mir nicht.

29.09.2019 19:20
Antworten
Racermom

Mit 90 Gramm braunen Zucker gebacken, schmeckt hervorragend.

28.09.2019 14:39
Antworten
seundra

Schnelles tolles Rezept! Lieben Dank! Ich nehme eine Auflaufform als Backform. 30 Gramm Zucker weniger schmeckt auch noch gut. Nun auch mit Äpfeln ausprobiert und ebenso schnell aufgegessen!

25.08.2019 18:31
Antworten
Birgit1980

Hallo! der Kuchen war wirklich sehr lecker, leider hatte ich ein bisschen zu wenig Zwetschgen zu Hause, ich hab dann einfach noch einen Apfel kleingeschnitten und mit hineingeschichtet! War ganz toll, ich werde ihn diese Woche vielleicht nochmal backen und dann werde ich auch ein Bild schießen!!! LG birgit

15.09.2008 13:55
Antworten
Happiness

Hallo Birgit das freut mich! über ein Bild würde ich mich natürlich auch sehr freuen! ;-) LG Evi

15.09.2008 14:02
Antworten
traude

Hallo Evi, habe heute deinen leckeren Kuchen gebacken und auch Bilder dazu hoch geladen. Bis auf die Mandelblättchen habe ich alles ganz gleich gemacht. -Ich hatte leider keine Mandelblättchen mehr vorrätig. Der Kuchen hat uns aber trotzdem sehr gut geschmeckt. Möchte ihn demnächst auch mit anderem Obst probieren. Herzlichen Dank fürs Rezept. LG Traude

24.09.2008 14:32
Antworten
Goldjuwel

Hallo Happiness, dein Rezept für "Evis schneller Zwetschgenkuchen" ist super einfach und schnell zum Zubereiten. Habe noch nicht einmal etwas Milch benötigt. Da ich keine Mandelblättchen hatte, habe ich etwas Hagelzucker drüber gestreut. Er hat meiner Familie wunderbar geschmeckt, einfach lecker. Vielen Dank für das schnelle Rezept. LG Goldjuwel

10.09.2008 00:01
Antworten
Happiness

Hallo Goldjuwel das freut mich! :-) Liebe Grüsse aus der Schweiz Evi

10.09.2008 07:52
Antworten