Rinderfiletspitzen Stroganoff


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.08.2008



Zutaten

für
350 g Rinderfilet(s)
2 m.-große Zwiebel(n)
4 m.-große Gewürzgurke(n)
1 Glas Champignons
1 Becher Sahne
Mehl
Spritzer Madeira
Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Rinderfilet in Streifen schneiden und scharf anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Madeira ablöschen und warm halten.

In der gleichen Pfanne die Zwiebeln glasig werden lassen, dann die Champignons und Gurken dazu. Alles auch mit Pfeffer und Salz würzen und etwas schmoren lassen. Sobald sich ein Bratenansatz bildet, wieder mit etwas Madeira ablöschen.

Das Rinderfilet dazu geben, mit etwas (wenig) Mehl bestäuben.

Einen Becher Sahne dazu geben, aufköcheln lassen. Mit einem Spritzer Zitrone und einem weitern kleinen Schuss Madeira, sollte es schmecken.

Dazu passt sehr gut Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Ehlie, der Grund, warum ich Champignons aus dem Glas nehme ist, daß diese gleichzeitig mit den Gurken geschmort werden. Frische Champignons dauern länger, oder schmorst Du sie separat an? Schön, daß Du dieses Rezept auch kennst. LG von Mariesal

09.09.2008 08:11
Antworten
ehlie

Hallo Mariesal, ich kenne diese Variante ebenfalls, allerdings nehme ich bei diesen bereits recht teuren Zutaten stets frische Champignons, dann ist es perfekt, vor allem mit dem Madeira. Grüßle, Ehlie

07.09.2008 12:12
Antworten