Salat
Gemüse
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Snack
Früchte
Reis- oder Nudelsalat

Rezept speichern  Speichern

Astrids Reissalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.08.2008



Zutaten

für
2 Tasse/n Reis (Langkornreis)
4 Tasse/n Wasser
1 TL, gehäuft Currypulver
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gehäuft Gemüsebrühe, gekörnte
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rote
1 Tasse Erbsen, TK
½ Tasse Rosinen
1 Dose Cashewnüsse
1 kl. Dose/n Ananas
1 Flasche Currysauce
Zitronensaft
Ananassaft
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Reis mit Wasser, Curry, Paprika und gekörnter Brühe in einen Topf geben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Dann den Deckel aufsetzen, den Herd ausschalten und den Reis bei der Restwärme ausquellen lassen. Wenn er gar ist und alles Wasser aufgesogen hat, vom Herd nehmen, in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, Paprika und Ananas in kleine Würfel schneiden und zum Reis geben. Aufgetaute Erbsen, Nüsse und Rosinen ebenfalls zufügen. Die Currysauce darüber gießen und alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Ananassaft abschmecken.

Der Salat schmeckt besonders gut, wenn er etwas durchgezogen ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honeybunny16

Sehr leckerer Salat! Auch mit Couscous! LG, honeybunny

13.12.2008 18:04
Antworten