Erdbeertorte mit Joghurtcreme


Rezept speichern  Speichern

Abwandlung der beliebten Maracujatorte mit Aranca

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.08.2008 270 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 TL Wasser, heißes
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weizenmehl
25 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
50 g Butter, zerlassene, abgekühlte
2 TL Konfitüre (Erdbeere), bei Bedarf
500 g Erdbeeren, frisch oder TK (unaufgetaut)
2 Pck. Tortenguss
500 ml Erdbeersaft (Tetrapack)
400 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Cremepulver (Dr.Oetker Crème Jogo-Erdbeer-Rhabarber oder RUF Joghurt-Mousse Erdbeere)
100 ml Erdbeersaft
100 ml Milch
150 g Joghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen.

Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit den Rührbesen eines Handrührgerätes auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Die zerlassene Butter vorsichtig unterziehen. Den Teig in eine Springform 28 cm Durchmesser - den Boden gefettet und mit Backpapier belegt - füllen.

Die Form sofort auf dem Rost in den heißen Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe in der Mitte). Den Boden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen, das Backpapier abziehen und den Boden erkalten lassen.

Den Tortenboden auf eine Platte legen und bei Bedarf mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. Einen Tortenring darum stellen.
Achtung: Am Ende kann die Torte nur noch schlecht bewegt werden, daher am besten schon jetzt so abstellen, dass sie hinterher nicht mehr herumgehoben werden muss, z.B. auf eine kleine Glasplatte oder einen Papp-Tortendeckel.

Für die Füllung die Erdbeeren waschen und putzen (tiefgekühlte Beeren voneinander trennen) und auf dem Tortenboden verteilen.
Aus Tortenguss, Zucker und 500 ml Erdbeersaft nach Packungsanweisung einen Guss zubereiten. Die Masse über die Erdbeeren gießen und erkalten lassen.
Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf die Erdbeerschicht streichen.
Anmerkung: Soll am Ende noch der äußere, senkrechte Rand mit Sahne bestrichen/verziert werden, dann bitte eine größere Sahne-, Sahnesteif- und Vanillezucker-Menge wählen.

Für den Belag das Cremepulver nach Packungsanweisung - aber mit 100 ml Erdbeersaft, 100 ml Milch und 150 g Joghurt anstelle von Wasser - zubereiten und auf die Sahnemasse streichen.

Die Torte bis zum Verzehr etwa 3 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muhriel

Wenn ich schon mein eigenes Rezept bewerten muss, um noch einen Hinweis hinzufügen zu können, dann doch gleich richtig... ;o) Nur ein kleiner Tipp, da die beiden genannten Dessertpulver leider nicht mehr erhältlich sind. Eine Möglichkeit ist das "Lillyfee" Erdbeer-Dessert von Dr.Oetker, aber es ist nicht wirklich ein guter Ersatz (zu flüssig). Kürzlich gab es jedoch bei ALDI Süd eine Joghurt-Mousse u.a. in Erdbeer-Geschmack, die lt. Aussage einer Kollegin die richtige Konsistenz aufweist. Wer also die Möglichkeit hat, sollte noch schnell zuschlagen, bevor dieser Saison-Artikel (Angebot vom 04.06.09) ausverkauft ist.

17.06.2009 15:39
Antworten