Verliebter Hering, Frühherbstmenü


Rezept speichern  Speichern

Suppe - Hering - Hauptgericht - Nachtisch - auf einander abgestimmt

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.08.2008



Zutaten

für
30 Zwetschgen, noch etwas grün, entsteint, halbiert
1 Glas Rote Bete - Kugeln, ohne Kümmel
1 Pck. Fischfilet(s) (Matjesfilet in Öl)
6 EL Tomatenmark, italienisch
2 Port. Kartoffelsalat
1 Glas Rotwein, herb
1 kleine Zitrone(n)
2 EL Honig, Akazien-, keinen anderen, der süßer oder herber ist
1 Pck. Quark
5 EL Preiselbeerkompott

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst den Kartoffelsalat (falls fertiger, dann die Überschuss-Mayonnaise entfernen) auf einer langen Platte als Bettchen verteilen, die Matjesfilets unter fließend Wasser kurz abspülen, hübsch nebeneinander drauf betten. Die Rote Beete Kugeln geviertelt drum herum, 1/2 der Zitrone als "Monde" an den oberen Rand verteilen - nur je ein paar Tropfen Zitronensaft der andern Hälfte auf die Heringsfilets vertupfen - kühl durchziehen lassen 1 Std.

Nachtisch: Quark, Preiselbeeren, Rest Rotwein, Rest Zitronensaft, 1 EL Honig - nicht zu homogen durcheinander rühren, gleich so in 2 Schälchen verteilen, ein paar Preiselbeeren solo unverquarkt obendrauf drapieren.

Kurz bevor es losgeht mit dem Essen: Die Suppe ansetzen mit dem Rote-Bete-Saft, den Zwetschgen, dem Tomatenmark, 1 EL des Honigs, 2 EL des Rotweins - 5 Min. leicht Aufkochen reicht.

Beilage: herzhaftes Vollkornbrot und Butter zum Selbstbedienen - Apfel - Rotwein derselben Marke dazu (ein herber spanischer passt gut).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.