Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.08.2008
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 363 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.04.2008
8 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
30  Zwetschgen, noch etwas grün, entsteint, halbiert
1 Glas Rote Bete - Kugeln, ohne Kümmel
1 Pck. Fischfilet(s) (Matjesfilet in Öl)
6 EL Tomatenmark, italienisch
2 Port. Kartoffelsalat
1 Glas Rotwein, herb
1 kleine Zitrone(n)
2 EL Honig, Akazien-, keinen anderen, der süßer oder herber ist
1 Pck. Quark
5 EL Preiselbeerkompott

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Kartoffelsalat (falls fertiger, dann die Überschuss-Mayonnaise entfernen) auf einer langen Platte als Bettchen verteilen, die Matjesfilets unter fließend Wasser kurz abspülen, hübsch nebeneinander drauf betten. Die Rote Beete Kugeln geviertelt drum herum, 1/2 der Zitrone als "Monde" an den oberen Rand verteilen - nur je ein paar Tropfen Zitronensaft der andern Hälfte auf die Heringsfilets vertupfen - kühl durchziehen lassen 1 Std.

Nachtisch: Quark, Preiselbeeren, Rest Rotwein, Rest Zitronensaft, 1 EL Honig - nicht zu homogen durcheinander rühren, gleich so in 2 Schälchen verteilen, ein paar Preiselbeeren solo unverquarkt obendrauf drapieren.

Kurz bevor es losgeht mit dem Essen: Die Suppe ansetzen mit dem Rote-Bete-Saft, den Zwetschgen, dem Tomatenmark, 1 EL des Honigs, 2 EL des Rotweins - 5 Min. leicht Aufkochen reicht.

Beilage: herzhaftes Vollkornbrot und Butter zum Selbstbedienen - Apfel - Rotwein derselben Marke dazu (ein herber spanischer passt gut).