Gemüse
Italien
Europa
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Basisrezepte
marinieren
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Eingelegte Tomaten mit Basilikum und Knoblauch

Sehr einfach mit schönem Endprodukt - zum Verschenken

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 25.08.2008



Zutaten

für
½ kg Tomate(n), getrocknete
1 Bund Basilikum, frisches
8 Zehe/n Knoblauch
4 Spritzer Balsamico
½ Liter Olivenöl, extra vergine (oder 1/2 Speiseöl und 1/2 Olivenöl)
¼ Liter Balsamico
¾ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen Topf mit 1/4 l Balsamico und 3/4 l Wasser aufsetzten und zum Kochen bringen. Die Tomaten hinein geben und gut umrühren, damit alle bedeckt sind. Nach 3 Minuten die Tomaten absieben und etwas kühl werden lassen.

Währenddessen die Basilikumblätter waschen und in einer Schale zurechtlegen. Die Knoblauchzehen schälen und die Enden abschneiden, aber ansonsten ganz lassen.

Nun in ein 2-Liter Einmachglas eine Schicht der Tomaten (vorher mit Küchenrolle trocken tupfen) in das Einmachglas geben und danach ein paar Basilikumblätter darauf leben. Darauf ca. 1-2 Knoblauchzehen geben und das Ganze mit Öl bedecken. Nun alle Zutaten so lange einschichten, bis das Glas voll ist. Die oberste Schicht sollte mit Öl enden. Wenn sie die letzte Ölschicht hineingetan haben, tropfen sie noch einige Spritzer Balsamico darauf - für den besonderen Geschmack. Das volle Glas zuschrauben und bis zum Verzehr trocken und dunkel lagern.

Das Ganze macht kaum Arbeit und ist auch ein schönes Glas zum Verschenken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Ich finde auch, das ist ein tolles Geschenk aus der Küche. Den Knoblauch schnitt ich in Scheiben- wegen der Optik. :-) Gruß movostu

14.09.2017 13:37
Antworten
smiling-karo

Schönes einfaches Rezept! Hab es sofort ausprobiert und schenk heute gleich mal ein Glas meiner Schwiegermutti, weil es so toll ausieht!

01.07.2011 10:13
Antworten