Asien
Eintopf
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
spezial
Suppe
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändische Hühnerfleischsuppe mit Kokosmilch

Urlaub zu Hause

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. normal 25.08.2008



Zutaten

für
4 Liter Hühnerbrühe
600 g Putenbrust oder Hähnchenbrust
50 g Pilze (Shiitake), frische oder 15 g getrocknete
10 g Mu-Err-Pilze, getrocknete
2 m.-große Möhre(n)
1 Chilischote(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
etwas Sojasauce, süße
1 Schuss Sojasauce, süßliche indonesische (Ketjap Manis)
etwas Ingwer, frisch geriebener
etwas Fünf-Gewürz-Pulver
2 EL Currypaste, rote oder grüne
etwas Currypulver, rot und gelb
1 EL Sambal Oelek
2 Dose/n Kokosmilch, ungesüßte
1 Pck. Glasnudeln
1 Limette(n)
evtl. Salz und Pfeffer
100 g Sojasprossen, frische oder Mungbohnensprossen (ersatzweise aus der Dose)
1 Dose Bambussprosse(n)
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Ein Gericht, das der Seele einfach gut tut. Die Menge der Zutaten kann je nach Geschmack variiert oder wie bei jedem Eintopf auch ergänzt werden (z. B. durch Auberginen oder Chinakohl). Durch die Schneidearbeit benötigt man etwas mehr Zeit.

Als erstes die getrockneten Pilze in ausreichend heißem Wasser einweichen. Die frischen Pilze, die Möhren, Chilischoten und Lauchzwiebeln säubern. Die Möhren in schräge, ca. 1 cm dicke Scheiben, die Chilischote in dünne Streifen schneiden.

Einen großen Topf mit der am Tag zuvor zubereiteten Hühnerbrühe halb füllen und die Brühe zum Kochen bringen. Natürlich kann man auch Instantbrühe verwenden. Das Geflügelfleisch einlegen und etwa 20 Minuten kochen.

Die Brühe mit süßer Sojasoße, chinesischem 5-Gewürze-Pulver, rotem und gelbem Curry würzen. Nach Geschmack noch Salz und ein paar Spritzer Ketjap Manis hinzufügen. Ferner die Currypaste einrühren. Die Möhren und Chilischoten hinzugeben.

Das Geflügelfleisch aus der Brühe entnehmen und erstmal zur Seite stellen. Dafür nun die Bambussprossen abgießen und zur Suppe hinzufügen. Die Shiitakepilze vierteln, die Mu-Err-Pilze in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in die Suppe geben. Von dem Wasser in dem die Pilze eingeweicht wurden 1 oder 2 EL zum Würzen in die Brühe geben. Dabei aufpassen, dass kein Sand mit hinein gelangt (nur von oben abschöpfen).

Das Fleisch in mundgerechte Streifen oder Stücke schneiden und wieder zur Suppe geben. Nun zwei Dosen Kokosmilch dazu geben und die Suppe mindestens 20 Minuten leise köcheln lassen. Jetzt auch den Ingwer hinein reiben und einen kleinen Spritzer Limettensaft hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Etwas Sambal Oelek hinzufügen.

In der Zwischenzeit die Glasnudeln in heißem, jedoch nicht kochendem Wasser einweichen (maximal 3-4 Minuten). Danach das Wasser abgießen und die Nudeln mit einer Küchenschere passend schneiden. Die Sojabohnensprossen erst 5 Minuten vor dem Servieren in die Hühnersuppe legen, so bleiben sie schön knackig.

Die Glasnudeln in die Suppenterrine legen, mit Suppe auffüllen und ganz zum Schluss die in dünne Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln dekorativ darauf verteilen. Wer es gerne besonders scharf mag, kann auch noch einen halben TL Sambal Oelek darauf tupfen.

Wenn noch etwas Suppe und Glasnudeln nach dem Essen übrig bleiben, auf keinen Fall(!) die Glasnudeln in die Suppe legen, um sie aufzubewahren, da am nächsten Tag sonst nur noch ein Brei vorhanden ist!

Noch ein Tipp: die Zutaten kaufe ich immer im Asialaden, da die Supermärkte teilweise den vierfachen Preis verlangen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.