Vorspeise
Suppe
warm
Schnell
einfach
klar
Basisrezepte
Festlich
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Markbällchen

Markklößchen - schmelzen auf der Zunge

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.08.2008



Zutaten

für
30 g Mark vom Rind bzw. Kalb
30 g Butter
65 g Paniermehl oder geriebene Semmel
2 Ei(er)
1 Prise(n) Muskat
2 Prisen Salz
2 TL Petersilie, gehackte
n. B. Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Mark in einem Pfännchen oder einem kleinen Topf heiß werden und zerlaufen lassen. Mit der Gabel dabei leicht andrücken. Feste Bestandteile zum Schluss entfernen - nur das flüssige Mark verwenden, vorher evtl. sieben.

Das Mark nun abwiegen. Butter, Eier und Semmelbrösel zugeben und verrühren - am besten mit einem Pürierstab. Nun mit Salz und Muskat abschmecken. Nun nach Bedarf aus der Masse kleine Klößchen formen und in heißer Fleischbrühe so lange ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen. Mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Tipp: Die Masse lässt sich besser formen, wenn sie etwas im Kühlschrank fest werden kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauHu

Ok, vielen Dank 😊

13.12.2019 06:03
Antworten
-irene-

Mit extra butter und mehr Zutaten kann man also noch mehr Bällchen bekommen

09.12.2019 14:09
Antworten
-irene-

Ich hatte ein Paket mit 4 Knochen, ca 450 g. Daraus sind 90 g flüssiges Mark gewonnen. Die Butter habe ich weg gelassen und 1,5 x das Rezept genommen. Es sind ca 30 Bällchen geworden

09.12.2019 14:08
Antworten
FrauHu

Wie viele Markbällchen bekommt man denn aus der Menge ungefähr heraus? Und wie viele Markknochen habt ihr aus Erfahrung besorgt?

26.11.2019 18:13
Antworten
FrauHu

Wie viele bekommt man bei der Angabe „2 Portionen denn raus“? Und wie viel Markknochen benötigt man aus Erfahrung?

26.11.2019 00:42
Antworten
xyz13

Sehr fein, auch wenn ich in geistiger Umnachtung die Petersilie in den Bällchenteig gegeben habe! Hat aber den Bällchen da noch diesen feinen Kräutergeschmack gegeben.

27.03.2014 09:16
Antworten
max110de

Warum neben dem Mark noch 30 g Butter zugeben??? Kann man die Markbällchen nicht ohne Butter und der dann doppelten Menge Mark herstellen. Ist doch beides reines Fett, oder sehe ich das als Hobbykoch falsch?

18.12.2013 08:50
Antworten
konni2010

Habe dieses Rezept heute ausprobiert, einfach, superlecker und nur zu empfehlen. Danke, meine Familie war ganz begeistert.

25.12.2010 16:03
Antworten