Backen
Basisrezepte
Europa
Kuchen
Österreich
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Obstkuchen (Aprikosen- oder Apfelkuchen)

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.08.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

170 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 m.-große Ei(er), getrennt
220 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Milch

Für den Belag: (Aprikosenkuchen)

1 kg Aprikose(n)
etwas Puderzucker zum Bestrreuen

Für den Belag: (Apfelkuchen)

1 kg Äpfel
etwas Zitronensaft
etwas Zimt und Zucker zum Bestreuen
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Obst vorbereiten (Aprikosen entsteinen, vierteln oder achteln, Äpfel schälen und entweder in dünn Scheiben schneiden oder reiben, mit Zitronensaft beträufeln). Den Backofen vorheizen (180°C Ober-/Unterhitze, 160°C Umluft).

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die Eigelbe unterrühren. Dann abwechselnd das mit Backpulver vermischte Mehl und die Milch untermischen. Die Eiweiße (mit einer Prise Salz) steif schlagen und unterheben.

Den Teig in ein gefettetes Backblech gießen und entweder die Aprikosen oder die dünnen Apfelscheiben darauf verteilen (Apfelkuchen: Äpfel nun mit Zucker und Zimt bestreuen). Im Backofen (Mitte) 20 - 30 Minuten backen (Garprobe machen), herausholen und abkühlen lassen (den Aprikosenkuchen abgekühlt mit Puderzucker bestreuen).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandi1980

Hallo, ich glaub schon, man muss sie nur gut abtropfen lassen! Lg, Sandi

26.11.2010 08:40
Antworten
armando1945

Hallo, kann ich auch Aprikosen aus der Dose nehmen??? LG. Anke

26.11.2010 03:13
Antworten
mysteria_c

Oki werde ich dann mal am Wochenende ausprobieren!

26.06.2009 14:10
Antworten
Sandi1980

Hallo! Ehrlich gesagt, das weiß ich nicht. Aber vielleicht probierts du es einfach aus und schreibst mir dann, wie das Ergebnis war! Liebe Grüße Sandi

26.06.2009 13:49
Antworten
mysteria_c

Ob man das auch mit Birnen machen kann, anstatt der Äpfel? Bin leider dagegen allergisch... Gruß Mysti

26.06.2009 13:46
Antworten
Sandi1980

Hallo Gerhard! Das freut mich - bin schon gespannt, wie dir dieses Rezept gefällt! Liebe Grüße, Sandi

22.09.2008 13:41
Antworten
altbaerli

hello Sandy scheint ein einfaches aber köstliches Rezept zu sein werd ich mal nachbacken, danke fürs Rezept! lg. Gerhard

22.09.2008 13:39
Antworten