Altmärkische Hochzeitssuppe

Altmärkische Hochzeitssuppe

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 24.08.2008



Zutaten

für
5 Liter Brühe von Rindfleisch und Suppengemüse
15 Ei(er)
700 g Gehacktes, gemischt
1 kg Spargel, gegart
500 ml Milch
Salz
750 g Rindfleisch
1 Bund Suppengemüse
etwas Brühe, gekörnte
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Rindfleisch und Suppengemüse in Wasser gar kochen, anschließend herausnehmen.

In der Zwischenzeit die 15 Eier mit einem halben Liter Milch und Salz verquirlen und im Wasserbad zum Stocken bringen. Nach dem Abkühlen in Würfel schneiden und zu der Brühe geben.

Aus dem Hackfleisch kleine Klößchen drehen und an die Brühe geben. Zum Schluss den Spargel zugeben und mit gekörnter Brühe abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lony

Hallo, Ihr Lieben, die Hochzeitssuppe wird regional verschieden zubereitet je nachdem aus welcher Ecke der Altmark die Köchin/Koch kommen und so wird sie dort auch geliebt. . Ich weiß, dass in der Gegend um Klötze und Oebisfelde die Suppe aus Rindfleisch gekocht wird. In der Salzwedeler Gegend aus Hühnerbrühe . Auch aus einer kräftigen Schweinebrühe schmeckt die Suppe hervorragend . Ich habe schon häufig alle 3 Varianten gegessen. Ich nehme zum Abschmecken noch frisch geriebene Muskatnus. Das gibt so den letzten Pfiff, sowie Petersilie zum Bestreuen. Eierstich Grundrezept: 1 Ei und 4 Eßl. Milch. Wie viel Eier genommen werden, liegt an jedem selbst. 7 Eier sind für 10 Portionen aber ausreichend und 750 - 1000 Gramm Hackfleisch. Liebe Grüße Lony

15.04.2013 16:02
Antworten
huschflink

Hallo, ich grüße die Altmark, so! kenne ich auch nur die Suppe. Bin als alter Altmärker öfter auf dem Altmarkt in Cottbus. Schöne Grüße

14.02.2013 18:19
Antworten
utekira

Hallo, ich habe diese Suppe für 20 Personen gekocht hab einfach das doppelte genommen fast allen hat es geschmeckt nur ein paar haben nachgesalzen und im Novemder werde ich die Suppe nochmal kochen dann für 50 Personen Lg Ute

28.03.2009 08:40
Antworten