Vegetarisch
Frucht
Frühling
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Süßspeise
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeernudeln

Super im Sommer, einfach und schnell, beliebt bei Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 73 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.08.2008 848 kcal



Zutaten

für
500 g Bandnudeln
50 g Butter
500 g Erdbeeren
100 g Zucker
250 g Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
848
Eiweiß
18,30 g
Fett
31,15 g
Kohlenhydr.
121,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen und anschließend absieben. Die Butter unter die gekochten Nudeln geben.

Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Dann mit dem Zucker vermischen und ein wenig ziehen lassen. Anschließend Schmand unterrühren und zum Schluss mit den Nudeln vermengen.

Tipp: Unter den Zucker kann man noch 1 Pck. Vanillezucker mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Xela710

Anfangs war ich skeptisch, Erdbeeren und Nudeln? Aber es ist sooo lecker. Freun uns jetzt schon auf die Erdbeerzeit und auf die Erdbeernudeln.

17.02.2019 10:56
Antworten
74379gabriele

Dies ist DAS Sommergericht, das meine Mutter immer gemacht hat. Und ich auch!!! Nur mein Mann versteht nicht, dass man Nudeln auch süß essen kann...

15.12.2017 09:37
Antworten
Superkoch-kathimaus

Sehr einfach und super lecker, ich habe die nudeln diese Woche mit dunkel und ohne Zucker für meinen 9 Monate alten Sohn gemacht, es hat ihm super geschmeckt und er hat gut gegessen. LG

01.08.2017 20:36
Antworten
Hasenmutter

Wir sind ganz angetan von diesem simplen Rezept. Für unseren Nachwuchs lassen wir das Rezept originalgetreu. Für die Erwachsenen geben wir, wie von Kocherli empfohlen, Balsamico und Pfeffer hinzu. Absolut empfehlenswert!

21.08.2014 21:12
Antworten
Artis2001

Habe eben die Erdbeernudeln nachgekocht. Mir haben 25 g Butter vollkommen ausgereicht. Auf 500g Nudeln habe ich ca. 500-750 g Erdbeeren verwendet und 100 g Zucker. Statt Schmand habe ich über die Nudeln und die Erdbeeren etwas Schlagsahne (ungeschlagen) gegeben. Serviert habe ich die Nudeln noch warm. Sehr sehr lecker, eine super Alternative zu Wareniki, geht viel schneller und schmeckt genauso gut! Was mir daran auch sehr gut gefällt ist dass die Erdbeeren in diesem Gericht im Gegensatz zu den Wareniki frisch bleiben und nicht mitgekocht werden!

04.05.2013 12:33
Antworten
mkjk99

das ist das lieblingsessen von meinem mann. wir essen kaum was anderes in der erdbeerzeit. lg mkjk99

13.05.2011 21:54
Antworten
foretaste

Entschuldigt, aber da mich das Rezept echt reizen würde hab ich eine Frage: Werden die Nudeln heiß oder kalt serviert? Danke vorab

29.03.2011 19:32
Antworten
Roni84

Hey, ich esse die immer warm. Aber auch kalt sind sie sehr lecker! Warm ist der Schmand ein wenig flüßig, mir schmeckts allerdings! LG

29.03.2011 20:02
Antworten
ennyernie

Mjam, wirklich sehrlecker... allerdings musste ich alles allein essen,denn mein Mann hältnicht viel von Neuem :-( Aber ich für mich werds öfter essen

08.07.2010 09:45
Antworten
reginka

Hallo! Das Rezept kenn ich, machen wir sehr oft im Sommer, ich liebe es! Ist wirklich sehr lecker!!! Manchmal mische ich noch etwas geschlagene Sahne dazu... Kenn das Rezept auch unter dem Namen "leniwije Wareniki" ist russisch und heißt faule Wareniki. grüßle regina

29.05.2009 12:54
Antworten