Aufstrich
Frucht
Haltbarmachen
Sommer
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Aprikosen - Kiwi - Marmelade

Zutaten für 6 Gläser à 250 ml

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 22.08.2008



Zutaten

für
850 g Aprikose(n)
6 Kiwi(s) (ca. 300 g)
1 kg Gelierzucker (1:1)
3 EL Rum, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Die Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Früchte halbieren, Steine herauslösen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Kiwis schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Insgesamt 1 kg Fruchtfleisch abwiegen.

Früchte und Gelierzucker in einen großen Topf geben und verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen. Nach Belieben mit Rum abschmecken.

Marmelade sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, mein einfacher Mixstab hat die Kerne nicht zerhackt, nur die Früchte zerkleinert. Du kannst dafür auch einen Kartoffelstampfer nehmen. Die Marmelade schmeckt sehr gut. LG, Angelika

01.08.2010 15:56
Antworten
Kravenz

Ich habe mal Kiwis püriert, und deren Kerne zermahlen schmecken wie Pfeffer. War das nicht ein bisschen zu heftig, für eine Marmelade?

01.08.2010 13:52
Antworten
hoppl59

Hallo angelika1m, freut mich,das euch die Marmelade schmeckt!!! Mag die Marmelade auch püriert am liebsten! Liebe Grüße hoppl

06.07.2009 21:29
Antworten
angelika1m

Hallo, danke für die leckere Rezeptidee. Ich hab' die Früchte vor dem Kochen noch püriert, da wir Stückchen nicht so gern mögen. Die Marmelade sieht farblich sehr appetitlich aus. LG, Angelika

21.06.2009 12:56
Antworten