Bewertung
(15) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2008
gespeichert: 790 (1)*
gedruckt: 14.305 (25)*
verschickt: 127 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.04.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Champignons, braune, frische
 einige Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
400 g Feldsalat
300 g Cherrytomate(n)
500 g Nudeln nach Wahl
100 g Parmesan, gerieben
  Balsamico
  Öl von den getrockneten Tomaten
  Olivenöl
  Wasser (Salzwasser)
  Kerne nach Wahl
  Salz und Pfeffer
 evtl. Knoblauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bevor man mit etwas anderem anfängt, kocht man nebenbei die Nudeln so bissfest, wie man mag. Während die Nudeln kochen, zupft man den Feldsalat auseinander, schneidet die Champignons in dünne Scheiben und teilt bzw. viertelt die Cherrytomaten und gibt alles in eine Salatschale.

Dann nimmt man Kerne nach Wahl (ich nehme meist eine bunte Tüte aus Kürbiskernen, Pinienkernen, Sonnenblumenkernen - jeder, wie er mag) und röstet diese kurz mit ein wenig Salz und Olivenöl in der Pfanne, bis sie goldbraun sind (Vorsicht: die Körner verbrennen schnell!).

Diese kommen dann ebenfalls in die Schüssel. Wenn die Nudeln fertig und abgekühlt sind (kann man auch gut am Abend davor kochen) fügt man sie zum Schluss dazu.

Das Dressing mache ich immer nach Gefühl und Geschmack. Man nimmt etwas Öl von den eingelegten Tomaten, Olivenöl, Balsamico und nach Belieben noch Salz, Pfeffer und ggf. ein wenig Knoblauch. Alles miteinander vermischen und zum Salat geben. Ganz zum Schluss gibt man den geriebenen Parmesan dazu und verrührt das Ganze noch einmal kurz.

Und fertig ist die Mischung aus Nudelsalat und grünem Salat! Wir mögen ihn sehr gerne zum Grillen, aber auch mal ganz schnell als Hauptgericht im Sommer.