Salat
Gemüse
Vegetarisch
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Mediterraner Nudelsalat ohne Mayo mit Feldsalat und getrockneten Tomaten

passt gut zum Grillen oder auch als Hauptgericht im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.08.2008



Zutaten

für
300 g Champignons, braune, frische
einige Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
400 g Feldsalat
300 g Cherrytomate(n)
500 g Nudeln nach Wahl
100 g Parmesan, gerieben
Balsamico
Öl von den getrockneten Tomaten
Olivenöl
Wasser (Salzwasser)
Kerne nach Wahl
Salz und Pfeffer
evtl. Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bevor man mit etwas anderem anfängt, kocht man nebenbei die Nudeln so bissfest, wie man mag. Während die Nudeln kochen, zupft man den Feldsalat auseinander, schneidet die Champignons in dünne Scheiben und teilt bzw. viertelt die Cherrytomaten und gibt alles in eine Salatschale.

Dann nimmt man Kerne nach Wahl (ich nehme meist eine bunte Tüte aus Kürbiskernen, Pinienkernen, Sonnenblumenkernen - jeder, wie er mag) und röstet diese kurz mit ein wenig Salz und Olivenöl in der Pfanne, bis sie goldbraun sind (Vorsicht: die Körner verbrennen schnell!).

Diese kommen dann ebenfalls in die Schüssel. Wenn die Nudeln fertig und abgekühlt sind (kann man auch gut am Abend davor kochen) fügt man sie zum Schluss dazu.

Das Dressing mache ich immer nach Gefühl und Geschmack. Man nimmt etwas Öl von den eingelegten Tomaten, Olivenöl, Balsamico und nach Belieben noch Salz, Pfeffer und ggf. ein wenig Knoblauch. Alles miteinander vermischen und zum Salat geben. Ganz zum Schluss gibt man den geriebenen Parmesan dazu und verrührt das Ganze noch einmal kurz.

Und fertig ist die Mischung aus Nudelsalat und grünem Salat! Wir mögen ihn sehr gerne zum Grillen, aber auch mal ganz schnell als Hauptgericht im Sommer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Hallo, ich sehe gerade, dass ich den Salat voriges Jahr schon zubereitet habe, ist aber auch sehr lecker. Habe allerdings keinen Feldsalat im Hause gehabt und Eisbergsalat kurz vor dem Verzehr untergemengt. Hat auch prima geschmeckt und was übrig blieb, gab es am nächsten Tag. Da keine May dabei ist, kein Problem. LG und guten Appetit Nudelmary

03.12.2019 15:02
Antworten
nudelmary

Hallo, hat uns ganz prima geschmeckt! Ich röste allerdings die Pinienkerne immer ohne Öl, finde, da kommt das Aroma richtig gut heraus. LG Nudelmary

06.06.2018 18:04
Antworten
Schleckerchen1006

Superlecker!

17.04.2017 21:57
Antworten
Ninino25

Sehr lecker! Gab es als Abendessen ohne etwas dazu. Meine Tipps/Änderungen: 2 Portionen (mit nur 200g Dinkelnudeln/100g Tomaten/40g Parmesan/6 getr. Tomaten) war absolut ausreichend für 2 Personen als Hauptmahlzeit! Als Grillmitbringsel schätzungsweise ausreichend für 6-8 Personen. Dressing: + Honigsenf. Champignons mit Körnern/getr. Tomaten/am Ende Basilikum angebraten.

14.04.2017 20:47
Antworten
Alinasllner

Ich habe dieses Rezept meinen Eltern vorgeschlagen und die fanden das super lecker wir haben nur die Pilze rausgelassen aber trotzdem ein leckerer Salat

12.04.2016 14:30
Antworten
schmidti68

Hallo! Habe den Salat zum Geburtstag meiner Schwester gemacht. Die Leute waren echt begeistert und auch mir hat er richtig gut geschmeckt. Das war mit Sicherheit nicht das letzte mal, daß ich ihn zubereitet habe. Ich hatte die Zutaten für 4 Personen genommen und wollte erst noch etwas mehr machen, aber gut, daß ich davon abgekommen bin, denn sonst hätte meine große Salatschüssel nicht dafür gereicht. Der Salat reicht mit Sicherheit für 8 Personen und als Beilage für eine Feier auch für noch mehr.

17.12.2009 22:10
Antworten
fraumecker

Hallo habe ich heute morgen schon vorbereitet für später. Ich mal gespannt, habe ihn für meine Eltern gemacht, die ja eher auf Hausmannskost und ja nichts Neues "abfahren". Ich habe noch Bacon dazugetan und die Soße ist schon mal lecker :-) Danke fürs Rezept mfg

08.08.2009 09:44
Antworten
EMS84

Hallo "fraumecker", dann bin ich mal gespannt & hoffe, dass es deinen Eltern schmecken wird :). Die Variante mit dem Bacon werde ich selbst auch nochmal testen. Guten Appetit :)!! Viele Grüße, EMS84

08.08.2009 10:41
Antworten
fraumecker

Also ich kann dich beruhigen, es hat beiden sehr gut geschmeckt und ich habe meiner Mutter das Rezept geschickt. Sie meinte, dass es sich gut ergänzen würde zu Spießbraten (den ess ich nicht, aber die beiden sind *Fleischfresser*) Danke nochmal :-)

08.08.2009 15:45
Antworten
Eisbärlady

Dieser Salat ist echt der Renner! :) Das Rezept für 2 Portionen war zwar als Beilage zu Gegrilltem für 2 Personen ein bisschen viel, aber das war nicht schlimm. Wir hatten dann ja noch was übrig, das wir uns am nächsten Tag nochmal schmecken lassen konnten. :) Wir haben Pinienkerne verwendet, da uns die doch am passendsten erschienen. War richtig, richtig lecker! Das Dressing wurde quasi aufgesaugt von den anderen Zutaten und obwohl wir das Dressing sehr sauer gemacht hatten, wurde das (wahrscheinlich vom Parmesan) doch neutralisiert. Unsere Idee für diesen Salat als Hauptgericht: Bei 2 Personen einfach die Menge für 2 Portionen zubereiten und ein paar ausgebackene Baconstreifen untermischen.

23.03.2009 09:43
Antworten