Kiwi - Limes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.79
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.08.2008



Zutaten

für
1 kg Kiwi(s)
1 Paket Puderzucker
300 ml Zitronenlimonade
1 Flasche Wodka

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kiwis schälen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit dem Puderzucker, der Zitronenlimonade und dem Wodka kräftig pürieren.

Kann im Kühlschrank gelagert werden oder in Plastikflaschen eingefroren werden. Schmeckt lecker in Sekt oder pur mit Eiswürfeln. Alternativ kann man den Limes auch in Eiswürfelbeuteln einfrieren und mit Zitronenlimonade im Sommer servieren.

Die Menge der Zitronenlimonade ist ein Schätzwert - ich mache das nach Gefühl und nach gewünschter Konsistenz. Im Sekt sollte der Limes etwas flüssiger sein als wenn man ihn mit viel Zitronenlimonade als Longdrink serviert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luna15390

Sehr gutes Rezept, hab gelbe Kiwis genommen, da ich sehr viele Reife hatte von einer Foodsharing Abholung.

21.12.2020 12:32
Antworten
Firewoman1978

Ich hab es heute auch probiert und für sehr lecker befunden ;) Danke für das tolle Rezept!

04.04.2014 21:08
Antworten
schwobamädle

Hallo! Das ist mal eine andere Art von Smoothie *grins* Ich habe allerdings nicht, wie angegeben, Zitronenlimo genommen, sondern, wie bei den meisten anderen Limes-Rezepten, Zitronensaft (etwa 150-200 ml). Liebe, beschwipste Grüßle vom schwobamädle

16.03.2012 14:40
Antworten
kottler

was bedeutet "1 Paket Puderzucker"?

28.04.2011 13:10
Antworten
Nachtschatten2

Warum manche Limo in den Limes kippen werde ich wohl nie verstehen. Aber maybe solltest du Mengenangaben machen. Wodka bekomme ich im Laden normal von 0,5 bis 1 Liter (die 3 Liter lasse ich mal weg da das Exoten sind). In mein Limes kommt nur Frucht, Wodka, Zitronensaft und Zucker (bzw. Isomalt, das ist ein Zuckeraustauschstoff der nicht auf den Pankreas geht). Wobei ich auch Physalis und rote Johannisbeeren bevorzuge). Kiwis waren vor 30 Jahren mal Klasse aber inzwischen bekommt man ja meist nur noch geschmacklose Wasserbomben.

12.04.2011 11:22
Antworten
Schüttimaus

Gestern ausprobiert und für sehr lecker befunden. Wir fanden die Konsistenz völlig okay, wie bei Erdbeerlimes und die schwarzen Pünktchen gehören eben bei Kiwi dazu. Könnte mir das als Variante mit Ananas sehr gut vorstellen.

14.08.2010 10:09
Antworten
jcw

Hallo Gewitter-Zicke, wir haben am Sa. dein Rezept ausprobiert, haben es aber ein bissi abgewandelt, weniger Alk und Zucker und gesiebt. Ungesiebt war die Konsistenz etwas merkwürdig. Also ich kann nur sagen es ist alles am gleichen Abend leer geworden :) Sehr lecker und mal eine tolle Abwechslung zum gewöhnlichen Erdberr-Limes.

09.02.2009 15:07
Antworten