Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2008
gespeichert: 380 (8)*
gedruckt: 2.230 (38)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2006
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Magerquark
 etwas Milch nach Bedarf
Lauchzwiebel(n)
Radieschen
 etwas Paprikapulver
 etwas Knoblauchpulver
 etwas Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Quark mit so viel Milch anrühren, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Er sollte nicht zu flüssig sein, damit er sich auch für aufs Brot eignet! Die Gewürze zugeben und unterrühren, dabei mit dem Paprika- und Knoblauchpulver nicht sparen.

Die Lauchzwiebeln putzen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Die Radieschen waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Nun Lauchzwiebeln und Radieschen unter den Quark rühren, ein paar Radieschen als Dekoration obenauf legen.

Der Frühlingsquark eignet sich wunderbar zur Brotzeit (direkt aufs Brot) oder auch als Dipp zu einem Teller Gurken und Tomaten.