Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Wirsingviertel geschmort, als Beilage


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.08.2008



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
1 EL Öl oder Schmalz oder Margarine
1 m.-große Zwiebel(n)
⅛ Liter Weißwein
⅛ Liter Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Im Fett die Zwiebeln anschwitzen, nicht bräunen. Dann den in Viertel geschnitten Kohl - den Strunk nicht entfernen, damit die Blätter zusammenhalten - kurz mitdünsten.

Den Wein und die Brühe angießen, mit weißem Pfeffer und Salz würzen und bei geschlossenem Deckel 25 - 30 Minuten garen. Schmeckt hervorragend zu gebratener Hähnchen- oder Entenbrust.

Die äußeren Blätter vom Kohl kann man separat für eine andere Beilage klein geschnitten, mit klein geschnittenen Kartoffeln zusammen garen, wenig Wasser.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit dem Zauberstab nicht zu fein zerkleinern. Wer mag, rührt etwas Soja Cuisine oder Schmand unter.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

25.07.2017 13:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super lecker. Habe den Wirsing etwas kleiner geschnitten und noch mit Schinken umlegt. Danke für die Idee. LG bianca

30.09.2016 11:06
Antworten
cafekanne

Habe vergessen zu sagen, daß ich z.Zt. Hokaido Kürbis verarbeite. Kürbis - muß nicht Hodaido sein - und Kartoffeln klein geschnitten, zusammen gegart. Stampfen oder pürieren - aber nicht so grob - mit Salz und Pfeffer und Zitrone abschmecken. Dazu hatte ich eine Hühnerbrust gebraten. War sehr lecker. Ich hoffe, Deine Frage ist beantwortet. mfg cafekanne

30.09.2008 16:53
Antworten
cafekanne

Hallo elanda Man kann aus Wirsing und Kartoffeln, zusammen gegart, immer eine Beilage mache indem man das ganze püriert. Wie fein oder grob man das macht, liegt an jedem selbst. Dazu eine Boulette z.B. und fertig ist das Essen.

30.09.2008 16:46
Antworten
elanda

Was genau heisst das alles: "Die äußeren Blätter vom Kohl kann man separat für eine andere Beilage klein geschnitten, mit klein geschnittenen Kartoffeln zusammen garen, wenig Wasser. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit dem Zauberstab nicht zu fein zerkleinern. Wer mag, rührt etwas Soja Cuisine oder Schmand unter. " Ich denke es sollte heissen, dass man ein Püree daraus machen kann...???? Glg

30.09.2008 00:34
Antworten