Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.08.2008
gespeichert: 106 (0)*
gedruckt: 2.633 (1)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 m.-großer Fasan(e)
  Salz und Pfeffer
50 g Butter
1/8 Liter Wein, Riesling
60 g Speck
100 g Pfifferlinge
50 g Zwiebel(n), eingelegte Perlzwiebeln
50 g Rosinen, (Weinbeeren)
200 ml saure Sahne
1 kl. Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den vorbereiteten Fasan (gerupft und ausgenommen) innen und außen salzen und pfeffern.
Von allen Seiten in einer Kasserolle in der heißen Butter anbraten, bis er eine schöne Farbe hat. Dann gießt man den Wein dazu.
Den Fasan ca. 30 Minuten schmoren lassen, aus dem Bräter nehmen und mit der Soße warm stellen.

Den gewürfelten Speck und die geschnittenen Pfifferlinge in die Pfanne geben, alles etwas angehen lassen und die Zwiebelchen und die Weinbeeren dazugeben. Vorsichtig umrühren, mit der Soße aufgießen, mit der Sahne binden und alles heiß über den Fasan geben.
Mit der fein gehackten Petersilie bestreuen und zu Kartoffelbrei oder Kroketten servieren.