Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
kalorienarm
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Julies Nudel - Gemüse - Tomaten - Auflauf

mit Sellerie- für einen ganz besonderen Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.08.2008 667 kcal



Zutaten

für
350 g Nudeln, (z.B. Fussili)
1 Zucchini
1 Möhre(n)
3 große Champignons
2 Stange/n Staudensellerie, mit Blättern
1 kleine Chilischote(n)

Für die Sauce:

3 EL Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch
1 gr. Dose/n Tomate(n), gehackt (800 ml)
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Oregano, getrocknet
2 EL Petersilie, grob gehackt
1 kl. Bund Basilikum
3 EL Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
1 EL Schmand
200 g Mozzarella
100 g Parmesan oder Pecorino

Nährwerte pro Portion

kcal
667
Eiweiß
31,89 g
Fett
27,44 g
Kohlenhydr.
71,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen.
Die Chilischote sehr fein hacken. Sellerie putzen, die Blätter für die Sauce beiseite legen und die Stangen fein würfeln. Zucchini, Möhre und Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden.
Etwas Olivenöl erhitzen, die Selleriewürfel hinein geben und dünsten. Nach etwa 5 Minuten das restliche Gemüse zufügen und weitere 5-8 Minuten dünsten, bis Saft austritt.

Währenddessen das restliche Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch schälen und die Zehen am Stück zum Öl geben, kurz anrösten und dann mit den gehackten Tomaten ablöschen. Etwa 10 Minuten etwas einkochen lassen. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln und zusammen mit den Sellerieblättern grob hacken. Zusammen mit Salz, Oregano und Tomatenmark zur Tomatensauce geben. Noch mal kurz aufkochen und den Herd dann ausschalten. Die Sauce mit dem Pürierstab pürieren und mit Zucker und Schmand abschmecken.
Die Nudeln mit der Sauce und dem Gemüse mischen und in eine große Auflaufform geben. Mit dem in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180°C (Umluft) etwa 20-25 Minuten überbacken.
Man kann bei diesem Rezept je nach Saison mit dem Gemüse variieren, z.B. auch Auberginen oder Paprika verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hobbyköchin2013

Gutes Rezept, um Gemüse- und Käsereste zu verwerten. Hervorzuheben ist, dass der Auflauf weder zu flüssig noch trocken geworden ist und man auch keine Geschmacksverstärker wie Gemüsebrühe braucht. Extra für dieses Gericht eine Menge Zutaten kaufen würde ich aber nicht mehr. Auch bei den Kräutern wäre es eine Verschwendung, frische zu kaufen, da sie im Ofen sowieso zerkocht werden. Geschmacklich war es gut, ein normales Alltagsgericht.

06.05.2020 18:27
Antworten
Omapepper

Super schnell zubereitet und einfach nur lecker

10.02.2020 19:36
Antworten
Viola70

Das gewisse etwas hat gefehlt...ich komm noch drauf beim nächsten mal denke ich werde ich den Knoblauch kleinschneiden und Zwiebeln dazu geben, die Nudeln in Gemüsebrühe kochen sowie in die Tomatensauce etwas mit mehr Gewürz und Wein abschmecken.

13.12.2019 02:32
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Backmarietta, dann musst du dich an den Support wenden: https://kundenservice.chefkoch.de/hc/de/requests/new Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

16.08.2019 17:16
Antworten
Backmarietta

finde meine Kochbücher nicht mehr wie komme ich wieder zu meinem passwort

16.08.2019 17:08
Antworten
BineMino

Ich habe den Auflauf heute genau nach Rezept zubereitet und meinem Freund, der Käse und Pilze geradezu "verabscheut", hat es sehr gut geschmeckt! (Die Pilze hat er erst am Ende entdeckt ;P ) Ich fands auch sehr lecker und werde es sicher nochmal kochen! Auch gut, dass für morgen noch 2 Portionen übrig sind, der Auflauf lässt sich sicher gut nochmal erwärmen.

13.08.2013 19:26
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, auch bei uns gab es deinen Auflauf und ich bin ebenfalls ganz begeistert davon. Er ist besonders lecker gewesen. Mir hat der Sellerie sehr gut drin gefallen, wir essen ihn oft und gerne. Alles passt sehr schön zusammen und ich werde das Rezept gerne wieder machen. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

10.07.2011 04:02
Antworten
leeni2507

Hallo! Bei uns gab es deinen Auflauf heute und ich kann mich den anderen nur anschliessen. Sehr lecker. Vielen Dank fuer das tolle Rezept. LG Leeni

08.07.2011 22:55
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Auflauf auch getestet und er hat sehr gut geschmeckt! Den Sellerie habe ich auch weggelassen. Dafür habe ich die Soße nicht püriert. Bei den Nudeln habe ich mich für Tortellini entschieden (die mussten weg). Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

08.07.2011 17:11
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es am Wochenende diesen feinen Auflauf, wobei ich aber wegen zwei mehr oder minder großen "Kindern" ;-)) das Gemüse etwas anders zubereiten mußte. Ich habe deshalb Zucchini u. Karotten fein geraspelt und die Champignons dann mit der Tomatensoße zubereitet, auch Paprika kamen da noch rein und fein püriert hatte keiner "etwas" zu finden und darüber zu meckern. Staudensellerie habe ich weggelassen, dafür vom anderen Gemüse mehr und eben auch roten Paprika. Der Auflauf schmeckte einfach köstlich, Fleisch ging da wirklich niemandem ab! LG Gabi

06.07.2011 16:28
Antworten