Backen
Dessert
Geheimrezept
Kekse
Russland
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokosplätzchen

sehr schnell, sehr lecker, ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.08.2008



Zutaten

für
1 Tüte/n Keks(e) (runde Eierplätzchen)
150 g Frischkäse
200 ml Sahne
200 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ein Eierplätzchen wird auf der flachen Seite dünn mit Frischkäse bestrichen, dagegen wird ein zweites Plätzchen angedrückt. Das Ganze wird in flüssiger Sahne gewälzt (einmal reicht aus, sonst werden sie zu matschig) und anschließend in Kokosraspeln gewendet.

Am Besten schmecken die Plätzchen, wenn sie ein paar Stunden durchgezogen sind, also die Sahne sich schön in den Eierplätzchen verteilt hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sasily91

Man kann die Plätzchen auch super einfrieren. Sind nach ner Stunde aufgetaut, ABER die schmecken auch nach kurzem antauen richtig lecker, das ist dann wie ein Eissandwich ;)

06.09.2019 11:28
Antworten
Sasily91

Ich kenne diese Plätzchen von einer Arbeitskollegin, die Dinger sind soooo gut und so leicht herzustellen. Nach ihrem Rezept kommt noch eine kleine Dose abgetropfte Mandarinen in die Füllung (beim durchrühren zerfallen sie in kleine Stückchen), dann hat man nochwas Gesundes fürs Gewissen und kann mehr naschen :)

01.08.2019 10:44
Antworten
Sabina2412

Ich dachte erst, dass das nicht schmeckt so ganz ohne Zucker. Aber es schmeckt wirklich sehr sehr gut 😍

06.02.2018 20:17
Antworten
micha9972

Hallo. Ich habe das Rezept mit Mascarpone und Kakao von meiner Bekannten bekommen. Und heute habe ich es mit O-Saft zum Tauchen probiert. Das ist ne tolle frische Sommervariante

01.04.2017 21:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe diese Leckerei schon das 2mal gemacht und bisher haben die Teile immer reißenden Absatz gefunden ;o) Vor allem super praktisch: das man sie schön vorbereiten kann, denn nach 1-2 Tagen "durchziehen" schmecken sie umso besser! Das erste Mal habe ich mich an das Rezept gehalten, aus Ermangelung an Frischkäse aber halb Mascarpone, halb Quark verwendet. Hat auch super geschmeckt! Beim zweiten Anlauf war ich etwas verwegener und habe die Füllung (wieder Mascarpone/Quark) mit etwas geriebener Limettenschale und TK-Himbeeren (ca. 10 Stück) püriert und was soll ich sagen: es war ein absoluter Traum!!! Auch von der Optik her :O) Sehr feiner Himbeergeschmack plus ein Hauch Limette der gut mit den anderen Komponenten harmoniert, wie ich finde. Einfach mal austesten! Nächste Abwandlung für die kommenden Festtage: einen kleinen Bratapfel vorab mehr mit in die Röhre schieben und diesen dann mit Mascarpone/Quark pürieren. Und die Plätzchen danach in Zimtzucker und/oder kleingehackten Nüssen wälzen... Frohe Festtage & Danke für das tolle Rezept! Sandra

17.12.2015 09:44
Antworten
Mellu

Sollte man die fürs Durchziehen im Kühlschrank oder bei normaler Raumtemperatur haben?

23.09.2012 12:45
Antworten
janlix

Ich nehme auch Mascarpone statt Frischkäse, und lege in die Mitte noch klein geschnittene Mandarinen. Meine Gäste waren alle begeistert, vor allem weil es so einfach ist.

07.06.2012 18:07
Antworten
babylu2009

Volle Punktzahl!!! Die Plätzchen sind der Renner sobald ich sie mache, ich nehme aber Mascarpone........eine echte Kalorienbombe aber unheimlich lecker!!!!!!!!

08.06.2011 14:49
Antworten
harmonixe2002

Die sind echt klasse die Plätzchen und so schnell gemacht. Bei meinem zweiten Versuch hab ich sie mit Karamellcreme (gibts bei REWE im Marmeladenregal) gefüllt in Milch getaucht und in gemahlenen Haselnüssen - die ich vorher in der Pfanne angeröstet habe - gewendet. Das hat mir fast noch besser geschmeckt. - Dickes Lob von mir und volle Punktzahl.

18.05.2011 09:15
Antworten
-Shiny-

schmeckt auch gut, wenn man statt Frischkäse Nutella verwendet :)

20.02.2011 16:52
Antworten