Ostfriesische Teebrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zum Nachmittagstee ein willkommenes Gebäck, ergibt ca. 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.08.2008 2958 kcal



Zutaten

für
250 ml Milch, lauwarme
40 g Hefe
60 g Zucker
1 Ei(er)
250 g Weizenmehl Type 550
250 g Dinkelmehl Type 1050
¼ TL Salz
80 g Butter, weiche
evtl. Zimtzucker
Hagelzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2958
Eiweiß
85,43 g
Fett
88,88 g
Kohlenhydr.
440,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die lauwarme Milch mit der Hefe und dem Zucker in eine große Schüssel geben, gut verrühren und ca. 10 Minuten beiseitestellen.

Das Ei (sollte auch Zimmertemperatur haben) in die Hefemilch rühren. Das Mehl, Salz und zuletzt die weiche Butter hinzufügen und kräftig kneten, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen (bis sich das Volumen verdoppelt hat).

Nach dem Ruhen den Teig nochmals kräftig kneten, mit Mehl bestäuben und zu einer Rolle formen.
Diese dann in 16 - 20 Stücke teilen und mit mehligen Händen daraus längliche Brötchen formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Brötchen mit ca. 4 cm Abstand darauf setzen. Die Rohlinge nochmals mit lauwarmer Milch bestreichen und evtl. mit Zimtzucker oder Hagelzucker bestreuen. Erneut 20 Minuten gehen lassen

Anschließend in den vorgeheizten Backofen bei 210 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Heißluft) auf die mittlere Schiene schieben und 15 - 20 Minuten backen. Sie sollten eine goldbraune Farbe angenommen haben und noch weich sein.

Die Brötchen schmecken sehr lecker mit Pflaumenmus oder Akazienhonig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schabe2412

Das Rezept war super geschrieben, sehr einfach und die Brötchen haben uns sehr gut geschmeckt! Mache ich definitiv wieder!

28.01.2023 19:58
Antworten
Friesin

Freut mich, ich forme auch gerne Mäusebrötchen daraus für meine Enkelchen. Schokoplättchen als Augen und Mandeln als Ohren. LG Friesin

30.01.2023 12:44
Antworten
falafel

hallo, Die Brötchen sind super lecker. Allerdings sind sie am nächsten Tag schon etwas trocken. Deshalb werde ich die übrig gebliebenen nächstes mal gleich einfrieren. Das ging gestern leider nicht. Aber ich werde sie bestimmt wieder backen. falafel

07.08.2022 15:29
Antworten
Friesin

Hallo falafel, leider ist es beim Hefegebäck schnell mit der Trockenheit. Ich bewahre sie dann gerne in einem Gefrierbeutel auf, aber einfrieren und kurz in der Mikrowelle oder im Backofen aufgebacken klappt sehr gut. Schön, dass sie geschmeckt haben, ich muss sie auch mal wieder backen, mit Schokostückchen der Renner bei meinen Enkeln. Freundliche Grüße Friesin

08.08.2022 13:18
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, das sind für mich perfekte Brötchen, sowas von weich und fluffig. Der Teig ließ sich auch problemlos händeln. Das Rezept kommt natürlich in meine Wiederholungsliste. LG von Sterneköchin2011

15.06.2022 11:50
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt muß man zucker drüber streuen oder geht auch ohne alles

10.12.2009 10:53
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Teebrötchen sind etwas sehr leckeres. Der Teig lässt sich prima verarbeiten und sie sind toll aufgegangen. Das Dinkelmehl hatt mir sehr drin gefallen und sie hatten einen feinen Geschmack. Ein sehr schönes Rezept, da ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

19.11.2009 23:27
Antworten
Friesin

Hallo Pumpkin-Pie, freue mich, dass sie euch geschmeckt haben. Sind auch lecker mit Schokoladenstückchen, was natürlich KInder sehr lieben. Schönes Wochenende Elly

20.11.2009 11:35
Antworten
Fusselhase

Super Idee. Dafür gibt es 5*. Silke

02.01.2009 20:07
Antworten
ella-maria

Hallo Friesin, einfach Perfekt. Gruß ella-maria

06.10.2008 16:51
Antworten