Käsekuchen á la Meyer


Rezept speichern  Speichern

super am Vortag zu backen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.08.2008 5588 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
120 g Margarine oder Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Eigelb

Für die Füllung:

150 g Zucker
3 Eigelb
1 Ei(er)
1 Tasse Öl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
½ Liter Milch (1,5%)
500 g Magerquark
1 Zitrone(n), die abgeriebene Schale und der Saft davon

Für den Baiserbelag:

3 Eiweiß
2 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5588
Eiweiß
142,07 g
Fett
319,67 g
Kohlenhydr.
531,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten für den Mürbeteigboden vermischen und durchkneten. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.
Tipp: Ich mache den Teig immer mit dem Rührgerät und drücke die Streusel dann in meiner Springform gleichmäßig fest.

Alle Zutaten für die Füllung kräftig mit dem Mixer durchschlagen (Achtung! Es wird sehr flüssig) und anschließend auf den Boden gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C - 190°C ca. eine dreiviertel Stunde backen.

Die 3 Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen - entweder glatt oder in kleinen Wellen. Den Kuchen weitere 15 Min. backen.

Am besten über Nacht ruhen lassen und auf keinen Fall versuchen, den Kuchen aus der Form zu lösen - er ist noch nicht fest. Am nächsten Tag den Rand mit einem kleinen Messer vorsichtig lösen und dann servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cliebelt

der kuchen war echt lecker

06.01.2017 14:00
Antworten
SBaumann87

Ich habe das Rezept zu Weihnachten ausprobiert, der Kuchen war total lecker , sah toll aus und alle waren begeistert. Ich werde ihn garantiert wieder backen.

13.01.2016 20:07
Antworten