Spargel - Lauch - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.08.2008



Zutaten

für
400 g Spargel, grüner
2 Stange/n Lauch, dünne Stangen
100 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
60 g Butter
1 EL Butter
250 ml Wasser
250 ml Milch
3 EL Crème fraîche
evtl. Lachs (Räucherlachs)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spargel im unteren Drittel dünn schälen, in kleine Stücke schneiden und einige Spitzen für die Deko zur Seite legen. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

Den Lauch putzen, in Ringe schneiden und in einem Topf in 60 g Butter anschwitzen, dann salzen. Restliches Gemüse zugeben, kurz mitdünsten. Milch und Wasser zufügen, ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Spargelspitzen für die Deko blanchieren und kalt abschrecken. Die Suppe mit dem Zauberstab pürieren. Creme fraiche und einen EL Butter unterziehen, mit Pfeffer abschmecken.

Mit Spargelspitzen garnieren und sofort servieren. Wir lieben es, noch etwas in Streifen geschnittenen Räucherlachs darüber zu geben!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

u-bratwurst

Habe es ähnlich gekocht mit weißem Spargel. Schmeckt sehr gut, aber auf 400 g Spargel reicht eine Stange Lauch. Da wir Räucherlachs nicht mögen, nehme ich Forellen- oder Saiblingsfilets, geräuchert. Geht aber auch ganz ohne Fisch. LG, U.d.B.

05.05.2016 06:21
Antworten
heyla

Rezept vor kurzem entdeckt und schon mehrfach nachgekocht - die Suppe ist sowas von lecker - auch wenn man sie nicht püriert. Heute hab ich ganz zum Schluss frischen statt geräucherten Lachs reingegeben und noch mit Meerrettich abgeschmeckt, was auch recht fein war. VG heyla

04.05.2015 21:38
Antworten
manuia

Hey, danke für das leckere Rezept! Ich habe nur die Spargelspitzen statt sie zu balnchieren in einer Pfanne geröstet und dann nach dem Anrichten auf die Suppe getan und ein paar Stangen weissen Spargel vom Vortag mit in der Suppe püriert. Schmeckte hervorragend. LG manuia

22.05.2013 21:00
Antworten
Sawi1971

.....Hab noch was vergessen: habe noch ein Schälchen mit dünn geschnittenem, geräucherten Schinken auf den Tisch gesellt - zum drüberstreuen.... lg Sandra

30.04.2009 12:36
Antworten
Sawi1971

Hi, hab das Rezept etwas abgewandelt: 250 ml Spargelbrühe von ausgekochten Schalen (Rest von Vortag) 250 ml Milch etwas mehr Kartoffeln - ansonsten nach Rezept - nur ohne Spargel. Da ich nur noch 2 Stangen hatte habe ich diese geschält und nachdem die Suppe fertig war in dieser gar ziehen lassen. Außerdem habe ich nur einen Teil von Lauch und Kartoffeln püriert! Lecker!!!!! LG Sandra

30.04.2009 12:29
Antworten
Sabine2007

Hallo fenji, freut mich daß dir meine Suppe geschmeckt hat, die gibts bei uns auch häufig wenn Gäste kommen. Lieben Dank für deine gute Bewertung! LG Sabine

22.04.2009 05:36
Antworten
fenji

Hallo Sabine, ich habe am Samstagabend die Spargelsuppe für uns und unsere Gäste gekocht und alle waren begeistert. Ich finde die Mischung Spargel/Lauch/Kartoffeln passt sehr gut zusammen und der Geschmack ist auch schön ausgeglichen. Man schmeckt sehr gut den Spargel und der Lauch gibt das gewisse Etwas. Vielen Dank für's Rezept. Liebe Grüsse, fenji

20.04.2009 09:59
Antworten