Vegetarisch
Gemüse
Halloween
Kinder
Party
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
spezial
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brodelnde Hexensuppe

Kürbissuppe mit Pep

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.03.2003



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
1 kg Kürbisfleisch
1 Liter Gemüsebrühe
1 Chilischote(n)
50 g Ingwer, frischer
250 g Sahne
Salz und Pfeffer
200 g Crème fraîche
6 Oliven, mit Paprikafüllung
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden, Knoblauch schälen. Die Butter im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und den durchgedrückten Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Kürbis würfeln und dazugeben. Mit der Brühe aufgießen und die ganze Chilischote hinzufügen. Ingwer schälen, raspeln und die Hälfte in den Topf geben. Bei schwacher Hitze 30-40 min. köcheln lassen. Ist der Kürbis weich, die Chilischote entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Sahne dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit den Gewürzen und dem restlichen Ingwer abschmecken. Aus der Creme fraiche mit einem Esslöffel Nocken abstechen, die Oliven halbieren und hineindrücken. Die „Augen“ auf die Suppe geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sophie19082005

soooo lecker

25.08.2017 15:10
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

11.04.2017 13:35
Antworten
Kaffeeline

Super lecker hat die Suppe uns geschmeckt. Vielen Dank für dein Rezept. LG Kaffeeline

06.12.2013 18:37
Antworten
Iris3005

Immer wieder lecker! Ich nehme meistens einen Hokkaido, der kurz im Ofen weich gebacken wurde (ich bilde mir ein, dass es dann noch besser schmeckt und die Farbe intensiver wird...). Beim letzten Mal habe ich die Zwiebelmenge um ca. 50% erhöht und statt Brühe nur Wasser genommen, außerdem noch eine Prise Muskat. Ergebnis: So wird das jetzt immer gemacht! Grüße aus München, Iris

17.09.2012 07:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein tolles Rezept. Lecker, einfach und schnell. Dankeschön!

11.09.2012 20:24
Antworten
Sivi

Hallo Nitli, die Nocken werden nicht mitgekocht, sondern kurz vor dem Servieren auf die Suppe gesetzt. Mit den Oliven als "Pupillen" siehst so aus, als würde dich die Suppe aus dem Teller heraus angucken.... *ggg* LG, Sivi die bald mal ein Bild reinstellt, damit man sich das vorstellen kann!

08.10.2004 13:31
Antworten
nitli62

Hallo bleiben die Nockerln dann fest??? Müssen die noch gekocht werden?? Alles habe ich verstanden, nur mit den Nockerln steht mir jemand auf der Leitung.... Bitte helft mir. Ich möchte eine Halloweenparty machen, da würde dies sicher gut ankommen. Schon der Name ist ja cool. Danke für die Hilfe Nitli

04.10.2004 14:40
Antworten
eeggert

einfach köstlich, und schnell zubereitet. Der Kürbis war in 15Min. gar.

02.10.2004 13:27
Antworten
akoehl

ich hab es ( schon vor einiger zeit) ausprobiert. diese!!! kürbissuppe ist das göttlichste was ich je gegessen habe. hab sie meiner schwester serviert und die war auch hin und weg...haben einen (naja...nicht nur einen...:)) Riesling dazu getrunken...perfekt!!! freu mich auf die kommende ürbissaison!

06.09.2004 23:03
Antworten
dusty268

Super lecker, auch noch nach Halloween....

10.12.2003 13:15
Antworten