Tagliatelle mit Scampi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.08.2008



Zutaten

für
200 g Scampi oder Riesengarnelen
1 EL Olivenöl
200 ml Cremefine zum Kochen oder Sahne
150 g Blattspinat, TK
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Pck. Petersilie, TK
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer ...
Fondor
Paprikapulver
Muskat
400 g Bandnudeln (Tagliatelle)
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Würfel schneiden und in einer Pfanne im Öl glasig anbraten. Den Knoblauch durch eine Presse drücken und zu den Zwiebeln geben. Danach die Scampi dazugeben und kurz mitbraten. Danach den aufgetauten und ausgedrückten Spinat dazu geben und gar ziehen lassen.

Mit Cremefine ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Fondor, Paprika, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Ganz zum Schluss die Petersilie unterrühren.

Die Nudeln abgießen, sofort mit der Sauce vermischen und heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Ein feines Rezept! Ich habe frischen Spinat genommen, davon auch etwas mehr so dass ich mehr Sauce machen musste. Die Scampi habe ich separat gebraten und den Fondor weggelassen. Bei mir gabs Linguine statt Tagliatelle. Liebe Grüsse Evi

05.03.2015 10:53
Antworten
Knuffel130265

Oh , danach hab ich gesucht! Ich hab noch selbstgemachte Nudeln dazu gemacht. Dankeschön für dea Rezept,das wird es noch oft geben!

18.06.2014 13:17
Antworten
ahmadellen

Herrlich mit Parmesan oben drüber! Lecker ist auch, wenn man bißchen Schafskäse drunterhebt.

03.06.2009 12:00
Antworten