Selterskuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (154 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.08.2008 5655 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser (Selters)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Saucenpulver (Dessertsauce Vanillegeschmack)
3 Tasse/n Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
5655
Eiweiß
77,96 g
Fett
268,13 g
Kohlenhydr.
724,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Rezept reicht für ein Blech oder 2 Napfformen. Bitte große Tassen verwenden.

So nun zum Rezept: Alles zusammen in eine Schüssel geben und verrühren. Damit ist eigentlich auch schon alles getan. Nun den Teig auf ein Backblech geben schön verteilen. Für ca. 20 min. bei 180°C Umluft backen.

Mit diesem Teig kann man vieles machen z. B. den Teig aufteilen in verschieden Schüsseln geben und dann Lebensmittelfarbe drunter mischen, dann die verschiedenen Teige kreuz und quer aufs Backblech verteilen, schon habt ihr Papageienkuchen. Oder Kirschen oder Pflaumen drauflegen, schmeckt auch lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tadesakina

Habe statt der Eier 4 EL Apfelmus genommen.

22.03.2020 16:55
Antworten
Kebehe

hat es aber geschmeckt. habe einfach nur schokoguss und smarties und gunmibären drauf gemacht. bild ist hochgeladen. 😉👍

17.01.2020 19:20
Antworten
Kebehe

Habe diesen Kuchen heute zum ersten Mal für einen Kindergeburtstag gebacken. Ich habe Kaffeetassen verwendet mit 200ml Füllmenge. War alles wunderbar. Habe wie andere vor mir auch nur eine halbe Tasse Öl und 1,5 Tassen Mineralwasser genommen. Teig war in der angegebenen Zeit fertig. Leider konnte ich nicht selbst probieren, den Kiddies

17.01.2020 19:18
Antworten
Juju1990

Dieser Kuchen gehört einfach zu jedem Kindergeburtstag dazu. Man kann auch diesem Grundrezept so viel Zaubern. vielen Dank für das tolle Rezept

26.11.2019 11:23
Antworten
Schmusekatze4

Der Kuchen ist echt super und einfach zu machen! Den habe ich schon mehrmals gemacht und gelingt immer wieder!

12.10.2019 18:05
Antworten
ritschka

Hallo, habe heute Deinen Kuchen gebacken und muss sagen, sehr sehr lecker und einfach zu machen! Ich habe Äpfel geschält und klein geschnitten auf dem Teig verteilt, anschliessend Zimt und Zucker drauf und rein in den Ofen. Hat alles gepasst und der Kuchen war ratz-fatz fertig und schön locker-lecker !!!!!! Rita

16.08.2009 13:59
Antworten
manuela-one

Hallo, heute deinen Kuchen nachgebacken. Da ich kein Öl im Haus hatte, mußte ich es durch Wasser ersetzen. Hab dann noch gem. Haselnüsse und einen guten Schuß Marillenlikör unter den Teig gemischt. Ist super fluffig geworden, schmeckt uns prima. Ein tolles Rezept zum Abwandeln. Keine Frage, Rezept ist seine volle 5* Wert, Bilder werden hochgeladen. LG Manuela

15.08.2009 15:43
Antworten
marchlew57

Öl durch Wasser ersetzen? Und das hat geklappt? Interessante Sache. Macht den Kuchen kalorienärmer.

24.10.2014 09:45
Antworten
Monschitschi

ohne Öl schmeckt nicht ! die Konsistenz vom Kuchen ist auch nicht fluffig eher wie Eierkuchen....mit Öl wird er super und auch fluffig!

25.01.2015 20:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das leckere Rezept. :-) 5*****. Ich habe das halbe Blech mit Schoko-Rum-Glasur und das andere halbe mit Zitronen-Puderzuckerguss gemacht. Sehr lecker. :D Werde bei der nächsten Gelegenheit noch anderes mit dem Teig ausprobieren, besonders mit Obst. Bilder sind unterwegs! LG, Harpare

30.07.2009 12:44
Antworten