Ingrids Tomaten - Apfel - Chutney


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.08.2008



Zutaten

für
1 kg Tomate(n), enthäutet, entkernt und in Würfel geschnitten
1 kg Äpfel, saure, geschält und klein gewürfelt
2 große Zwiebel(n), in Würfeln
600 ml Essig, (Apfelessig)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß - eine Hälfte gerieben, die andere in sehr feine Würfel geschnitten
300 g Zucker, braun
2 Stück(e) Chilischote(n), rot und grün, in feine Ringe geschnitten
1 EL Salz
EL Pfeffer, schwarzer, grob geschrotet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alles zusammen in einen Topf geben und die Masse dicklich einkochen, dieses dauert mindestens 1 ½ Stunden.

Heiß in heiße Gläser füllen und vier Wochen durchziehen lassen - das ist aber sehr schwer, denn es schmeckt so gut - auch auf Schnittkäse und zu Fleisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bienchen-CH59

Super dein Rezept. Da ich aber ganz virer kleine Tomaten hatte habe ich sie nicht gehäutet sondern nach einiger Kochzeit pürriert. Es schmeckt sooo lecker.👍

02.10.2021 12:56
Antworten
Pe-Isa

Ich liebe dieses Chutney auch! Passt auch zu Wok Gerichte

05.11.2020 14:01
Antworten
julibe12

Ich liebe dieses Chutney als Burgersoße, kein Burger ohne diese!!!

28.10.2020 17:42
Antworten
-Monika-

Ich hatte zuviele Strauchtomaten im Garten und stieß bei der Suche nach Rezepten auf dieses. Einen Teil davon haben wir am gleichen Abend noch zum Grillfleisch gegessen. Super! Entscheidend für den guten Geschmack ist wohl sicher auch, dass man vollreife Tomaten nimmt und nicht die halbreifen aus unserem Nachbarland:-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich werde es wieder nachkochen, denn ich habe immer noch viele Tomaten.

30.07.2018 17:33
Antworten
Isabel-in-UA

Der Knaller!!! Ich mache ab und zu einen Topf und dann in kleine Gläser zum Verschenken.

29.06.2018 18:04
Antworten
logodas

Wie lange hält sich das Chutney und wo soll es aufbewahrt werden ? Freundliche Grüße von Wolfgang

02.01.2011 09:17
Antworten
Ymmeline

Hallo schwuppseline Kann mich turbo-lenta nur anschliessen, habe dein Rezept heute gekocht und es schmeckt richtig lecker! Habe allerdings nur halb so viel Apfelessig genommen. Kann mir das Chutney auch sehr gut auf getoastetem Brot vorstellen, so à la Bruschetta. Es war jedenfalls schon frisch ausgezeichnet zu gebratener Pouletbrust. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüsse Ymmeline :)

21.11.2010 20:13
Antworten
turbo-lenta

Hallo schwuppseline, Habe gerade dein chutney gekocht und habe dabei auch noch meine Tomaten vom selbstangesetzten Tomatenessig verwerten können. Schon jetzt schmeckt es superlecker, bin mal gespannt wie es sich nach den 4 Wochen macht! LG Lenta

08.10.2010 14:43
Antworten
Pia03

Hallo , es ist einfach lecker, habe es von Ingrid geschenkt bekommen. Da lohnt der Versuch es selbst zu zaubern. LG Pia

18.01.2009 14:40
Antworten
Insepia

Wahnsinn, wird auf jeden Fall nachgekocht, es schmeckt sooooo wahnsinnig genial und ich hatte das Glück Ingrids Original probieren zu dürfen. Optimale schärfe, total fruchtig, einfach nur lecker. Das könnt ich pur futtern

20.08.2008 13:38
Antworten