Beilage
Gemüse
Halloween
Herbst
marinieren
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis süß - sauer eingelegt

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.03.2003



Zutaten

für
1 kg Kürbisfleisch (gewogen ohne Schale und Kerne)
400 ml Essig (Obstessig)
100 ml Wein, rot
500 g Zucker
1 Zitrone(n), die Schale
Ingwer
Zimt
Nelke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Das feste Kürbisfleisch wird in Würfel geschnitten. Den Essig kocht man zusammen mit dem Rotwein und den Gewürzen aus und gießt diese Brühe über die Kürbiswürfel. Nun lässt man alles zugedeckt 24 Stunden ziehen. Am nächsten Tag gibt man den Zucker dazu und lässt den Kürbis auf kleiner Flamme köcheln, bis er glasig ist. Nun muss man die Würfel heiß in Gläser füllen und verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

capper09

Hei Emimo. Ich war eigentlich gespannt wie der Ingwer hier zum einsatz kommt, wo bleibt der bitte? Sanne, starrt auf den Ingwer... :)

17.10.2017 15:04
Antworten
bachseba

Klar geht Whiskey auch, das Aroma dürfte aber im Essig untergehen. Gut vorstellen kann ich mir aber Sherry oder Portwein, dafür Essig verringern. Würde ich aber erst nach dem Kochen hinzugeben, damit der Alkohol nicht völlig verdunstet

14.11.2016 10:43
Antworten
sonnenblume988

Run super Rezept! Habe ich gestern eingekocht und bin auf das Ergebnis sehr gespannt :) danke dafür! Eine Frage hab ich allerdings. Könnte man sowas auch mit Whiskey ansetzen? Lg Sonnenblume

10.10.2016 09:08
Antworten
Jally

Hab das ganze gestern mit Quitten anstelle von Kürbis ausprobiert, schmeckt wirklich sehr gut, alledings musste ich fast die doppelte menge von dem Sud machen und evtl. deas nächste mal etwas weniger Essig nehmen. An Rotwein hatte ich einen halbtrockenen Dornfelder

27.09.2015 11:35
Antworten
Carco

Hola, ich habe mich an's Rezept gehalten (plus ein paar Pfefferkörnen) , sehr lecker. Wird in der nächsten Saison wieder gemacht. Saludos, Carco

02.03.2012 21:21
Antworten
Fourchette

Hallo, ich habe das Rezept mit 100 ml Wasser statt Wein gemacht, dann waren 400g Zucker ausreichend süß für meinen Geschmack. Ein leckeres und einfaches rezept! Fourchette

03.11.2009 11:36
Antworten
tomjac

Hi Emimo Klingt interessant. Was für eine Kürbissore nimmst Du gewöhnlich für Dein Rezept? Denke dass es da halt schon rechte unterschiede gibt. Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. teile dann das Ergebnis mit. Gruss aus der CH tomjac

18.10.2005 22:50
Antworten