Creme
Dessert
Europa
gekocht
Italien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Panna Cotta

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.08.2008



Zutaten

für
500 ml Sahne
1 Vanilleschote(n)
50 g Zucker
2 ½ Blätter Gelatine, weiße
2 Äpfel (Boskop)
etwas Zucker zum Bestäuben
etwas Zimt
etwas Chilipulver
einige Chilifäden zur Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit der ganzen Schote und dem Zucker zur Sahne geben. Langsam erhitzen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend den Topf vom Herd ziehen und die Vanilleschote herausnehmen. Die eingeweichte Gelatine tropfnass in den Topf geben und unter Rühren vollständig auflösen.

Die Sahne dann in geeignete und kalt ausgespülte Dessertförmchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen (mind. 4-5 Stunden).

Die Äpfel schälen, entkernen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech legen, zuckern und mit Zimt und Chilipulver leicht bestäuben - dabei vor allem mit dem Chilipulver vorsichtig umgehen, weil die Hitze die Schärfe intensiviert! Dann so lange im heißen Backofen von oben grillen, bis der Zucker karamellisiert.

Währenddessen die Panna Cotta auf Teller stürzen und mit den Apfelscheiben umlegen. Im Herbst mit Apfelblüten dekorieren, sonst entweder mit Mini-Chilischoten oder Chilifäden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.