Spaghetti mit Kräuter - Schmand - Sauce


Rezept speichern  Speichern

schnelles, günstiges Essen - schmeckt auch Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.08.2008



Zutaten

für
500 g Spaghetti
2 Becher Schmand
etwas Sahne
n. B. Kräuterling(e)
Salz und Pfeffer
Zwiebelpulver
Knoblauchpulver
evtl. Sahne bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Für die Spaghetti einen Topf mit genügend Wasser aufsetzen. Kurz vor dem Kochen ordentlich salzen. Die Nudeln nach Packungsanweisung darin al dente kochen.

Währenddessen den Schmand in einen Topf geben, evtl. mit etwas Sahne glattrühren und erhitzen. Nach Bedarf mit Kräuterlingen (ich nehme immer Gartenkräuter), Salz, Pfeffer, Zwiebelpulver und Knoblauchpulver abschmecken. Den Topf beiseite stellen.

Sobald die Spaghetti gar sind, diese auf Tellern anrichten. Die Sauce darüber geben und heiß servieren.

Wir essen dazu gern Bratheringe, diese aber separat servieren.

Anmerkung: Die Sauce schmeckt ein wenig säuerlich. Um sie aufzufrischen, eine Prise Zucker und Zitronensaft zugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

engeljess

Hallo, Ich bin zufällig auf dein Rezept gestoßen, da ich noch schmand über hatte und nicht aufwändig kochen wollte. Super leckere sosse mit einer leichten sauren Note. Ich habe ebenfalls Kräuter sowie ein paar tomaten aus dem Garten genommen und fondant für den knobi Ersatz. Danke für das Rezept kommt definitiv ins Kochbuch.

17.09.2021 16:44
Antworten
Rapsfeld

So kenne ich das von früher, aber ohne Zwiebel- / Knoblauchpulver. Das habe ich mir oft nach der Schule gewünscht. Danke für die Erinnerung daran 😊

10.05.2020 11:56
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem habe ich dein Gericht gekocht. Da ich weder Zwiebel- noch Knoblauchpulver hatte, habe ich Zwiebeln und Knobi gewürfelt und angeschwitzt. Die Kräuter kamen aus dem Garten. Uns haben die Nudeln mit der Kräuter-Schmand-Sauce sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

13.09.2018 19:31
Antworten
patty89

Hallo einfach und lecker Danke für das Rezept LG Patty

04.09.2018 18:12
Antworten
Klee83

Hallöchen, Da ich ein absoluter Gemüse Fan bin habe ich das Rezept mit etwas Gemüse verfeinert :) Möhren, Zuccini & Mais kurz angedünstet und etwas garen lassen, damit es noch bissfest ist dann wie oben beschrieben den Schmand,......zugefügt und ich muss sagen es hat super Lecker geschmeckt danke für die Rezeptanregung Lg Klee

01.08.2014 18:20
Antworten
JezabelSummer

Hallo:) Also ich hab es eben auch gemacht und es ist wirklich lecker. Gut ich hab es abgewandelt. Ich hab Hähnchenfilet in kleine Würfel geschnitten und das dann angebraten,danach auf einem Teller beiseite gestellt. Den Schmand hab ich ebenfalls in der Pfanne "schmelzen" lassen und mit Milch aufgefühlt (Sahne ist mir zu fettig) so dass die Konsistenz eher sehr flüssig war (Aber so bekam man ein wenig mehr Soße raus,auch wegen dem Fleisch), Dann hab ich die Soße gewürzt und mit Soßenbinder angedickt.Daraufhin hab ich noch einen TL Senf und das Fleisch wieder dazu.Das hab ich dann bis die Nudeln fertig war,auf der warmen Herdplatte stehen gelassen. Sehr lecker,so wird es das immer bei uns geben. LG Jezabel

15.11.2012 18:37
Antworten
LostAngel1985

Ok, jetzt war ich zu voreilig und mein PC zu langsam... DU hast ja bereits bewertet :) auch hierfür vielen Dank. LG kicky

23.04.2009 14:01
Antworten
LostAngel1985

Hallo... klasse dass es euch geschmeckt hat... Mit der Putenbrust hört es sich auch nicht schlecht an... werde ich auch mal testen. Danke für deinen positiven Kommentar, vielleicht magst du mein Rezept ja noch bewerten... würde mich drüber freuen. Liebe Grüße Kicky

23.04.2009 14:00
Antworten
Wuppermeerlis

Also ich hab es gestern nachgekocht und es hat uns allen super lecker geschmeckt. Allerdings habe ich es leicht abgewandelt. Wir hatten Putenbrust in Würfel geschnitten mit Salz, Pfeffer und Paprika in ner Pfanne dazu angebraten. Dann hab ich das Fleisch aus der Pfanne genommen und in der Pfanne den Schmand schmelzen lassen und zum Schluß das Fleisch wieder in die Pfanne zurück. Und ich habe auch kein Zucker oder Zitronensaft dran gemacht, da wir das so eigentlich ganz gerne mögen leicht säuerlich. Es hat super lecker geschmeckt und es war mal was anderes. Danke für dieses tolle Rezept meine Jungs hier waren super begeistert.

23.04.2009 07:57
Antworten