Laugenkonfekt


Rezept speichern  Speichern

kleine Laugengebäckstücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.08.2008 2669 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, Typ 550
½ Würfel Hefe, frische
275 ml Wasser
25 g Schweineschmalz, oder Butter
2 TL Salz
100 ml Milch
2 EL Natron
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Leinsamen
2 EL Sesam
2 EL Meersalz
2 EL Kümmel
2 EL Kürbiskerne
2 EL Käse, geraspelt
Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2669
Eiweiß
90,63 g
Fett
84,13 g
Kohlenhydr.
378,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Die Hefe in einem Teil Wasser mit einer Prise Zucker auflösen. Schmalz und Salz auf dem Mehlrand verteilen. Hefewasser in die Mulde gießen, kurz verrühren und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
Restliches Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. ( mind. 5 Minuten)

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech länglich formen und zugedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig der Länge nach teilen und jeden Strang in kleine Teile abteilen. Nicht zu doll kneten dabei! 30 Stücke sind ideal, können aber auch mehr sein.

Die Teigteilchen auf Bleche mit Backpapier verteilen und den Ofen auf Unluft 200 Grad vorheizen.

Die Milch in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und das Natron einrühren. Vorsicht, schäumt stark auf. Mit dem Schaum die Teigteilchen bestreichen und mit den Körnern, Käse oder Meersalz bestreuen.
15-20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenjosephine

Gerade aus dem Ofen geholt und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Die Teigmenge ergab 32 Brötchen zu je ca. 30g. Für die Pinselung habe ich nur die halbe Menge angesetzt. Das war ausreichend. Habe den Teig mit Butter und Milch statt Wasser bereitet. Einfache Zubereitung, Geschmack und Aussehen überzeugen. Danke für das Rezept.

30.12.2020 13:01
Antworten
Fiammi

Hallo, wie in den Kommentaren angeregt, habe ich die Milch in den Teig gegeben und die Natronlauge mit Wasser zubereitet. Ciao Fiammi

09.12.2019 17:51
Antworten
Steffilein10

Super Rezept, schon ganz oft gemacht, wenn unsere Kinder Besuch bekommen. Besser als vom Bäcker!!

15.08.2019 19:31
Antworten
Antje2303

Das ist ja unglaublich!! Ganz leicht gemacht und mega lecker!! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept :-)

23.06.2019 17:04
Antworten
Steuerjutta

ich möchte das Konfekt für den kindergarten backen. kann ich den Hefeteig am vorabend machen und am nächsten morgen dann in Lauge tunken und backen?

01.11.2017 14:33
Antworten
alexandradugas

Hallo Locy, Laugenkonfekt ist sehr gut geworden. Habe mich genau ans Rezept gehalten.....hat uns allen gut geschmeckt. Am besten natürlich frisch aus dem Ofen.....Foto folgt.....dankeschön für das tolle Rezept. Lg Alex

26.03.2009 17:05
Antworten
schinzi

Hallo, Sind super lecker. Schade, dass im Titel für das Rezept nicht Laugengebäcksteht. Ich hatte es vor einiger Zeit schon einmal gebacken und jetzt lange danach gesucht!

16.11.2008 07:47
Antworten
Locy

Hallo Schinzi, ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat und entschuldige mich, dass ich es nicht unter Laugengebäck geschrieben habe. Leider ist das nicht mehr zu ändern. Viel Spaß weiter bem Kochen und Backen. Liebe Grüße Locy =:)

17.11.2008 17:34
Antworten
Charly-Maus007

sieht lecka aus!! eine frage...auf wieviele laugenkonfekte beziehen sich die 300 kalorien? LG Charline

15.09.2008 15:11
Antworten
Locy

Hallo Charly-Maus007, das bezieht sich auf 100 g Konfekt. C.a. 280 kcal ohne Körner. Viel Spaß beim backen. :o) LG Locy =:)

15.09.2008 20:28
Antworten