Omis Reisauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

preiswert - als Hauptgericht oder Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (190 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.08.2008 620 kcal



Zutaten

für
1 Liter Milch
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
250 g Milchreis
60 g Butter
3 Ei(er)
80 g Zucker
1 Handvoll Rosinen nach Belieben
4 Äpfel oder ein Glas abgetropfte Kirschen
Butter, in Flöckchen

Nährwerte pro Portion

kcal
620
Eiweiß
16,73 g
Fett
32,33 g
Kohlenhydr.
66,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus Milch, Reis, Salz und Zitronenschale einen dicken Brei kochen und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und nach Belieben mit den Rosinen mischen.

Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Nach und nach den Milchreis löffelweise gut unterrühren. Das Eiweiß zu sehr steifen Schnee schlagen und unterheben.

Jetzt den Reisbrei abwechselnd mit den Äpfeln in eine Auflaufform füllen. Mit Reis beginnen und mit Reis enden. Mit Butterflöckchen belegen und den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45 Minuten backen. Die obere Schicht sollte goldbraun sein.

Wer kein warmes Obst mag, kann es einfach weg lassen, der Auflauf schmeckt auch ohne, dafür mit Kompott, super lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Iddy

Lecker der Reisauflauf . Ich koche dafür die Äpfel als kompott und gebe sie dann schichtweise dazu

15.09.2022 11:31
Antworten
Wolke4

Hallo, dieser Reisauflauf hat uns sehr gut geschmeckt ! Ich hatte Milchreis von gestern übrig und habe es damit gemacht. Ich gab kein Obst hinein, sondern wir aßen ein kaltes Erdbeerkompott dazu - lecker! Omis Rezepte sind doch immer wieder klasse . Hatte den Auflauf auf der mittleren Schiene bei 180°C Umluft im Ofen. Lieben Gruß W o l k e

08.09.2022 15:19
Antworten
monikaannaberger

Hallo brauche ich beim reisauflauf die untere schiene oder die mittlere schiene beim Ofen

20.06.2022 14:47
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, nimm die mittlere Schiene. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.06.2022 19:01
Antworten
W-Town

Mein Vater liebt diesen Reisauflauf, darum habe ich ihm heute zum Vatertag drei Formen davon vorbereitet, eine gleich gebacken und die beiden anderen kann er sich einfrieren. Ist bestens dafür geeignet und so hat er länger was davon ☺️ Werde ein Bild hochladen. Gruß Josefine

26.05.2022 11:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo carmen80, dein Reisauflauf ist wirklich sehr lecker!!! Wenn er goldgelb aus dem Ofen kommt, ist das 'ne wahre Augenweide! Ich hatte noch Apfelkompott, den ich mit dem Milchreis geschichtet habe. Hat wirklich super geschmeckt! Fotos habe ich eben hochgeladen. Liebe Grüße :-) Sandra

30.06.2010 13:57
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deinen Reisauflauf habe ich probiert und er ist sehr lecker gewesen. Mir hat gerade der feine Zitronengeschmack sehr gefallen. Ich hatte allerdings das halbe Rezept gemacht und so passte es dann ganz genau. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

06.05.2010 03:39
Antworten
cakinganni

Hallo, Hab am Wochenende das Rezept für mich und meinen Freund ausprobiert. Haben die Menge halbiert und da ich gerade keine Zitrone zu Hause hatte, habe ich den Reis mit etwas Vanillesirup verfeinert. Sehr lecker! Dieses mal habe ich Kirschen genommen, was wirklich sehr lecker war. Werde es aber auch noch mal mit Äpfeln probieren! Wirklich sehr sehr lecker! Liebe Grüße Anni

10.11.2009 11:10
Antworten
Signo

Der Reisauflauf war wirklich so, wie ich ihn von Oma in Erinnerung habe.... Ich hab mich für dieses Rezept entschieden, da meines Erachtens Äpfel unbedingt in einen Reisauflauf reingehören! Uns hat jedenfalls geschmeckt!!! Servus aus Wien Signo

02.02.2009 11:05
Antworten
Carmen80

Jetzt muss ich mal euch allen für die lieben Komentare und tollen Bilder ein ganz großes DANKESCHÖN sagen. Es freut mich sehr das der Auflauf so gut bei euch ankommt. Viele Grüße Carmen

16.10.2012 14:08
Antworten