Würzig gebratene Hähnchenbrust


Rezept speichern  Speichern

fettarm, nur 5 g Fett

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.08.2008 194 kcal



Zutaten

für
1 Chilischote(n), rote, fein gehackte
1 Zweig/e Rosmarin, fein gehackter
1 Zweig/e Thymian, fein gehackter
3 Knoblauchzehe(n),gehackt
4 Hähnchenbrustfilet(s) je 175 g
2 EL Senf
2 TL Sojasauce
1 TL Honig
1 EL Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
194
Eiweiß
36,70 g
Fett
3,55 g
Kohlenhydr.
3,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Chilischote, Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Pfeffer mischen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Senf bestreichen. Dann salzen und großzügig mit der Kräuter-Knoblauch-Mischung verkneten.

Nun die Sojasauce mit Honig mischen.

Die Fleisch in 1 EL heißem Öl anbraten und anschließend im heißen Backofen bei 175°C ca. 10 Min. gar braten. Aus dem Ofen nehmen und die Sojasauce-Honig-Mischung über das Fleisch geben. Sofort servieren.

Das Fleisch ist im Sommer eine gute Alternative zum meist fettigem Grillfleisch. Dazu essen wir Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Sarah, sehr lecker deine Hähnchenbrust und dafür von mir verdient die volle Punktzahl. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

23.05.2020 18:04
Antworten
garten-gerd

Hallo, Sarah ! Ich habe genau wie Pasi deine Hähnchenbrust nur in der Pfanne zubereitet. Der Backofen war gar nicht nötig. Das Resultat war auch so perfekt. Und auch diese Sojasauce- Honig-Mischung, auf die man auf keinen Fall verzichten sollte, paßt hervorragend dazu. Ein Foto zu diesem genialen Rezept ist auch bereits unterwegs,. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

08.06.2016 23:14
Antworten
pasiflora

Das Rezept ist suuupi! Ich habe es nur in der Pfanne statt im Backofen zubereitet. Da ich keinen da hatte hatte ich statt Thymian Oregano genommen, passte sehr gut. 5 Punkte! LG Pasi

02.07.2013 05:00
Antworten
pinktroublebee

Hallo, freut mich, dass dir das Rezept gefällt :) Und danke, für die liebe Bewertung. Lg Sarah

02.10.2009 02:32
Antworten
sunSkid

sehr lecker, vielen Dank. Bei mir gabs dazu gegrillte Tomaten mit Schafskäse und vielen Zwiebeln ;-)

10.09.2009 16:03
Antworten