Backen
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Pizza
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Snack
Sommer
Türkei
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Anikas Lahmacun

Durchschnittliche Bewertung: 3.53
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.08.2008



Zutaten

für
125 g Mehl
½ TL Salz
5 g Hefe, frische
etwas Wasser, lauwarm
250 g Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
1 Tomate(n), gehäutet
1 Paprikaschote(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und das Hefewasser dazu gießen. Verkneten und so viel Wasser zufügen, dass ein schöner glatter Teig entsteht. Den Teig zugedeckt so lange gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Für den Belag die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomate und die Paprikaschote ebenfalls klein würfeln. Alles mit dem Hackfleisch, dem Tomatenmark und der Petersilie gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Den Hefeteig in zwei Portionen teilen und diese zu tellergroßen flachen Pizzafladen ausrollen. Die Fladen auf Bleche legen und die Hackfleischmasse darauf verteilen. Die Pizzen bei 200°C nacheinander backen, bis der Teig schön hellbraun und die Hackfleischmasse gar ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissundaStoodxx

Hab dein Rezept gestern gemacht und es war mega lecker wird es bestimmt öfter geben

11.03.2019 08:22
Antworten
sabridenn

Wir haben das Rezept gestern zum ersten Mal gemacht. Und es wirklich empfehlenswert. Werden wir sicherlich nochmal machen!

04.03.2014 10:20
Antworten
Sassi_21

Hallöchen, habe das Rezept gestern Abend ausprobiert und bin wirklich begeistert. Die Paprika habe ich weg gelassen, weil ich keine da hatte. Die ersten beiden habe ich bei Umluft gebacken, sie sind sehr knusprig geworden. Die anderen beiden bei Oberhitze für ca. 10 Minuten, die waren Perfekt. Das Rezept ist wirklich zu empfehlen Bild folgt noch. LG Sassi

14.03.2010 13:03
Antworten
wuppi69

hört sich gut an. am wochenende mal testen...

20.01.2010 21:12
Antworten