Asien
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tofu in Tomatensauce

Meine Kinder lieben es!

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.08.2008



Zutaten

für
2 Pkt. Tofu
2 große Tomate(n)
1 Huhn (Suppenhuhn)
1 Bund Gemüse, asiatisches (Europagras, z.B. vom Asialaden), klein geschnittenes
1 Frühlingszwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Öl
etwas Glutamat
Fischsauce
2 Spritzer Maggi bei Bedarf
n. B. Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Suppenhuhn vorab gar kochen. Das Fleisch auslösen und klein schneiden.

In der Zwischenzeit den Tofu in Scheiben (ich mache immer "große" Rechtecke) schneiden und in heißem Öl gut anbraten. Den Tofu aus der Pfanne in einen Topf geben.

In der heißen Pfanne nun das ausgelöste Hühnerfleisch anbraten und zum Tofu geben.

Nun die Tomaten schälen und in Würfel schneiden. Dann anbraten und nach Bedarf mit Salz, Pfeffer, etwas Glutamat und Fischsauce gut würzen. Mit etwas Brühe zu einer Sauce verkochen und anschließend alles zu dem Tofu in den Topf geben. Mit Brühe aufgießen. Das Europagras zugeben und einkochen lassen (ich gebe immer noch so ein bis zwei Spritzer Maggi darauf). Zum Schluss die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mitkochen. Noch einmal abschmecken und heiß servieren.

Dazu am besten Reis reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

timkevin

hallo, danke für deinen kommi. in der original asia küche wird immer mit glutamat gekocht!! natürlich kommt es bei allem auf die menge an....... und sorry heute ist meiner meinung nach fast immer und überall glutamat drin.. aber du kannst natürlich gerne das rezept nach deinem geschmack veränden.....

14.08.2014 22:37
Antworten
Kieselchen26

Glutamat und Maggi sind meines Erachtens keine "Lebensmittel" - oder soll ich besser Materialien sagen? - die in ein gesundes Essen gehören. Im Gegenteil, sie verwirren den Geschmackssinn und machen sogar krank (Unverträglichkeit auf Glutamat tritt immer häufiger auf). Erst recht sollte man solche Dinge nicht verwenden, wenn man für Kinder kocht.

14.08.2014 13:28
Antworten
timkevin

hi , also das "bund gemüse" muß nicht mit rein!!! es schmeck genauso gut ohne. viel spaß beim nach kochen!!!!!!!! lg timkevin

18.08.2008 11:10
Antworten