Arme Leute Essen I


Rezept speichern  Speichern

aus wenig viel gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (101 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.08.2008



Zutaten

für
8 m.-große Pellkartoffel(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
etwas Butter
2 Becher Buttermilch
Salz und Pfeffer
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale kochen.

Die Frühlingszwiebeln schneiden und in der Butter kurz andünsten.

In der Zwischenzeit die Buttermilch in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer und den Kräutern würzen. Die Pellkartoffeln abpellen, vierteln und auf die Teller verteilen. Darüber die Frühlingszwiebeln und die Buttermilch geben.

Dazu essen wir gern etwas Gurken- oder Möhrensalat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pitiplatch

war OK, aber uns zu flüssig

31.07.2019 08:35
Antworten
sannysonnenschein

...ich kenn das mit saure Sahne und etwas Milch abgeschmeckt. ich mag aber auch keine Buttermilch

24.07.2019 20:51
Antworten
Puni1985

Hab noch Knoblauch und eine Gurke mit in die Buttermilch gepresst/geraspelt und mit angebraten Bacon belegt

16.08.2018 10:01
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Marthe2018, ich würde dieses Rezept nicht jemandem servieren, der Buttermilch nicht mag. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

20.06.2018 09:43
Antworten
EngelchenFiona

Hallo Marthe2018, sorry hab deine Frage jetzt erst gesehen, meine Twins sind krank :( Also ich persönlich mag Buttermilch nicht trinken, hab ich versucht finde ich zum schütteln. Ich mag allerdings Buttermilch in Kuchen, Butter, etc. Deshalb hab ich das Rezept meiner Oma so abgewandelt und wir mögen es. Bei uns ist es wirklich aus der Not entstanden, Alleinerziehend, 2 Kinder hat man nicht viel Geld, da wird man erfinderisch und das Essen mochten halt auch meine damals noch kleinen Jungs. Wir mögen aber auch Quark und Naturjoghurt, vielleicht hilft dir die Antwort LG Fio

22.06.2018 10:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Supersaulecker! Ich liebe dieses Essen, gibt es bei uns im Sommer ganz oft; nehme auch oft normale (Gemüse) Zwiebeln statt der Frühlingszwiebeln und dünste sie in Magarine schön weich und braun. Übrigens: Meine Männer essen gern ein bisschen gebratene Schinkenwürfelchen dazu. Fazit: Einfach und Lecker!

21.06.2009 21:05
Antworten
EngelchenFiona

freut mich das es euch geschmeckt hat auch wir variieren gerne, beim letzten mal waren es möhrenwürfel und bärlauch statt frühlingszwiebel

22.06.2009 16:56
Antworten
uevers

Hallo Fiona Sag mal pellst du die Kartoffeln nicht bevor du sie auf den Teller gibst? Ich jedenfalls kann keine Kartoffeln mit Schale essen! Gruß > Uschi

27.06.2009 19:11
Antworten
Traumschoepfer

*lach* Ich würde jetzt einmal davon ausgehen, dass das doch nicht extra erwähnt werden muss. Ebenso wenig wie, dass ich eine Flasche öffne, bevor ich daraus trinke. ;) Obwohl... bei ganz jungen Pellkartöffelchen esse ich die Schale sehr gerne mit...

27.06.2009 20:17
Antworten
julesibulesi

Aber dann sind's keine Pellkartöffelchen, oder? ;-) Werde dieses Gericht auch mal ausprobieren, es klingt sehr lecker! Bin eh ein totaler Buttermilch-Fan...

29.06.2009 16:21
Antworten