Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


American Chocolate Chip Cookies

Innen weich und klebrig, außen knusprig! Ergibt ca. 20 Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.08.2008 3754 kcal



Zutaten

für
130 g Weizenmehl und 2 EL, durchgesiebt.
½ TL Natron
½ TL Salz
130 g Butter, weiche
6 EL Zucker, weiß
6 EL Zucker, braun
½ TL Vanille - Extrakt
¼ TL Wasser
1 Ei(er)
190 g Schokolade (Chips, zartbitter oder Schokotropfen)
60 g Haselnüsse, grobgehackt oder Smarties

Nährwerte pro Portion

kcal
3754
Eiweiß
48,63 g
Fett
213,42 g
Kohlenhydr.
409,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 190°C (Gasherd Stufe 3) vorheizen.

Mehl, Natron und Salz durchsieben. In einer Schüssel die Butter mit weißem und braunem Zucker, Vanille-Extrakt, Wasser und Ei cremig rühren. Die Mehlmischung dazu geben und alles gründlich vermengen. Die Schokoladenstückchen und Nüsse oder Smarties unterrühren.

Den Teig esslöffelweise auf ein gefettetes Backblech (oder mit Backpapier ausgelegt) setzen und ein bisschen platt drücken, lasst aber genug Abstand, mindestens 4-5 cm, denn die Kekse gehen sehr auf! Wenn der Teig schön pappt, dann ist es richtig.

10-12 Minuten backen, die Kekse sollten leicht braun sein. Die Kekse noch einige Minuten auf dem Backblech ruhen lassen. Frisch und heiß schmecken sie am besten, sonst auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Die Kekse schnell aufessen, denn sie werden schnell hart und verlieren den typischen "unfertigen", weichen Kern. Die Cookies schmecken exakt genauso, wie man es aus Amerika gewohnt ist, und sind sehr einfach zuzubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SallyHack

Ich liebe die Cookies. Sie haben genau die Konsistenz die sie haben müssen, schön locker und saftig. Ich muss nur auf die Zeit achten wenn die Cookies im Ofen sind, denn die sind auch mal schnell zu hart/verbrannt.

01.12.2017 06:27
Antworten
rosmaschin

1/4 Teelöffel Wasser? Wie bitte?

12.11.2017 15:29
Antworten
kuzff

Backwaren sind sehr gut als Unterteller zu gebrauchen. Rezept ein Graus.

20.04.2017 11:18
Antworten
piper2511

super Rezept! 190 Grad sind bei mir nur viel zu viel. die Cookies waren nach nichtmal 5 Minuten verbrannt. die zweite fuhre bei 150 Grad ist mehr als geglückt ;)

26.02.2017 13:15
Antworten
chey2000

Sehr einfach und mega lecker. Meine Kids sind ganz begeistert. Die darf ich wieder backen. LG Chey

23.09.2016 15:19
Antworten
PetitePüppie

Ja, schmeckt ziemlich amerikanisch ;) Leider gibts einen kleiiinen Nachgeschmack, der mir nicht ganz so gefällt, aber vllt hab ich ja auch zuviel von irgendwas reingetan. Trotzdem yummy! Fotos lad ich sofort hoch!

22.11.2008 18:55
Antworten
MouZze

also bei mir hatten sie keinen nachgeschmack ... ich weiß nicht, kann schon sein dass du von irgendetwas zu viel rein hast ...

24.11.2008 18:14
Antworten
MouZze

Ja ich habe das rezept aus einem amerikanischen Kochbuch ... ich musste mit den Messangaben ein bischen herumspielen weil es doch relativ schwierig ist die Amerikanischen Messangaben zu übersetzen, abr freut mich dass sie euch schmecken. Ich mache sie sehr oft weil ich mich einfach nicht an ihnen satt essen kann! lg

20.11.2008 14:28
Antworten
minnies83

Oh ja, das ist genau das Rezept, nachdem ich gesucht habe. Das nächste Mal werde ich die Cookies allerdings schon eine Minute eher rausnehmen und zum Portionieren einen Teelöffel verwenden. Die Cookies sind wirklich rießig geworden - so groß wie mein Teller :) Lecker!!

28.09.2008 18:15
Antworten
jufritte

Juhu- seit Jahren suche ich nach dem perfekten Cookierezept und nun habe ich es gefunden- freu. Genauso müssen die Kekse schmecken. Ich wickel sie nach dem auskühlen in Frischhaltefolie, einzeln oder im Doppelpack, dann bleiben sie schön weich...so mag ich sie am liebsten. 5 Sterne dafür und danke für das tolle Rezept!!

22.09.2008 21:31
Antworten