Bewertung
(63) Ø4,37
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
63 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.08.2008
gespeichert: 1.584 (10)*
gedruckt: 15.881 (180)*
verschickt: 128 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch oder Hühnchen- oder Schweinegeschnetzeltes
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
Paprikaschote(n), gewürfelt
500 ml Brühe
1 Tube/n Tomatenmark
2 Becher Sahne oder 1 Becher durch Schmand ersetzen
200 g Nudeln (Kritharaki)
 evtl. Feta-Käse oder Mozzarella
  Salz und Pfeffer
 evtl. Knoblauch
 evtl. Käse, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und dann anbraten. Die Zwiebel und Paprika dazu und kurz mitbraten. Man kann es auch noch schön mit Knoblauch verfeinern. In die Brühe Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Sahne (Schmand) geben. Gut verrühren.

Die ungekochten Kritharaki in eine Auflaufform abwechselnd mit dem Hack (Fleisch) schichten. Mit Nudeln abschließen. Sehr gut schmeckt es auch, wenn man noch Feta-Käse oder Mozzarella mit hineingibt. Die Soße vorsichtig darüber gießen. Ca. 45 min. bei 180 - 200°C überbacken.

Am besten schmeckts, wenn man denn Auflauf vor dem Backen, noch eine Weile ziehen lässt, dann können sich die Nudeln schon ein wenig voll saugen. In den letzten 15 min. streue ich noch Raspelkäse darüber.