Basisrezepte
Europa
Italien
kalt
marinieren
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Trockentomaten

Pomodori secchi sott'olio

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.03.2003



Zutaten

für
Tomate(n), getrocknete
Öl (Olivenöl)
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mengenangaben gibt es dazu nicht.
Wasser in einem entsprechend großen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen.
Getrocknete Tomaten (möglichst sizilianische) für eine Stunde in dem Wasser ziehen lassen, damit sie das Trockensalz verlieren. Herausnehmen, mit Küchenkrepp abtrocknen. In ein fest verschließbares Glas schichten. Dazwischen Kräuter: Rosmarin, Thymian, Estragon, Oregano, Knoblauch, Lorbeerblätter - ganz nach persönlicher Vorliebe.
Diese Tomaten sind besser als alle gekauften, da man bessere Zutaten verwenden (besonders das Olivenöl) und den Geschmack durch die Kräuterauswahl selbst variieren kann.
ca. 4 Wochen durchziehen lassen und essen zu:
Jeder Art von belegten Broten, Vorspeisen, roter Tapanade (habe ich auch gerade eingegeben) und in Spaghettisaucen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Sehr einfaches und schnelles Rezept Danke dafür ☺ Liebe Grüße yatasgirl

24.09.2019 19:36
Antworten
foof

Hallo Strega, ich würde das Trocknen und Einlegen gerne ausprobieren, habe aber zwei Fragen: Müssen es richtige Einmachgläser sein oder gehen auch Schraubgläser mit Plastikdeckel? Und welche Art Tomaten sind empfehlenswert; eher große oder kleine Sorten? Vielen Dank schon mal!

31.08.2014 19:25
Antworten
strega

Hallo Foof, ich verwende immer Einmachgläser mit Gummiring und Klappverschluss. Es müsste aber auch mit Schraubglasdeckeln gehen. Wichtig! ist nur, dass die Tomaten alle mit Öl bedeckt sind. Getrocknet habe ich die Tomaten nie selber. Ich verwende verschiedene Größen von getrockneten Tomaten. Lies einfach mal die Kommentare durch, da kannst Du alle Deine Fragen beantwortet finden. Grüße, Strega

01.09.2014 10:27
Antworten
Sue1010

Ciao a tutti, ich mache mir meine Pomodori secchi immer selbst, wenn ich in Sizilien bin....... Erfolgsgarantie 100% Ich lasse sie nie solange im heißen Wasser, da wir sie lieber etwas fester haben -ist aber reine Geschmackssache!!! - ich lege sie mit Basilikum, Knofi, Pfeffer und etwas Oregano, in gutem Olivenöl ein. Damit hat man den ganzen Winter über die Sonne Italiens eingefangen! ...rein geschmacklich natürlich! Gruß Sue

14.09.2011 18:24
Antworten
strega

Grüezi Schmackofatzli, wunderbar, deine eigenen getrockneten Tomaten! Das Wässern ist nur zum Entsalzen da, weil sie in Italien zur Konservierung mit Salz in der Sonne getrocknet werden. Möglicherweise kommen Deine Tomaten etwas fester aus dem Glas, aber das schadet ja nicht. Ich empfehle, ihnen vier Wochen zum Durchziehen zu gönnen, weil sie in der Zeit den Geschmack der Kräuter und des (hoffentlich erstklassigen) Olivenöls so richtig angenommen haben. Grüße von der Strega

27.06.2011 17:05
Antworten
kommissarinrosa

Perfekt, ausgezeichnet. lecker ohne Ende!!! DANKE!!

29.08.2007 19:46
Antworten
heike50374

Hallo, endlich habe ich es geschafft, meine Trockentomaten zu verarbeiten. Dieses Rezept geht ruck zuck, und lässt viele Variationen zu. Ich habe Knobi und Thymian mit in die Gläser geschichtet. Vielen Dank für die Anregung Heike

23.03.2007 11:56
Antworten
strega

Liebe Heike, gerade sehe ich aus anderem Anlass, daß Du mir ein Bild zu meinen eingelegten Trockentomaten spendiert hast. Ich danke Dir vielmals dafür! Grüße von der Strega

27.06.2007 17:35
Antworten
midgard2kopf

... und jetzt ahbe ich das mal mit getrocknetem Paprika gemixt: Dafür schmeiß ich vieles andere weg. Einfach mal probieren VG m2k

22.01.2006 13:10
Antworten
midgard2kopf

Hallo strega, ich kann Dir versichern, daß dieses Rezept sogar mit dem nativen Olivenöl von Aldi besser ist als jedeGlas gekaufte. Ich muß allerdings gestehen: Die vier Wochen schaffe ich nie! LG m2k PS: Das Rezept gehört unbedingt in die Rubrik 'Sehr empfehlenswert'

10.09.2004 23:07
Antworten