Eier oder Käse
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
kalorienarm
kalt
Lactose
raffiniert oder preiswert
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsensalat mit Beluga Linsen und Basmatireis

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 06.08.2008 329 kcal



Zutaten

für
200 g Linsen (Belugalinsen)
150 g Basmati
5 m.-große Tomate(n)
150 g Feta-Käse, gewürfelt
4 Frühlingszwiebel(n)
3 EL Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
4 EL Balsamico
4 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
329
Eiweiß
16,26 g
Fett
9,77 g
Kohlenhydr.
41,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Linsen in reichlich Wasser ohen Salz etwa 20-25 Minuten kochen. Den Reis nach Anweisung garen, alles abtropfen lassen und dann vermischen. Die Tomaten würfeln, die Zwiebeln klein schneiden und beides zu der Linsenmischung geben.

Eine Marinade aus Gemüsebrühe, Essig, Öl und Zitronensaft rühren, zum Salat geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt getoastetes Baguette oder Fladenbrot.

Statt der Frühlingszwiebeln kann man auch 1/2 Stange Lauch nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Madeleine_C

Broccoliröschen hinein, geraspelte Karotte, etwas Salatgurke und weil kein Feta im Hauahabe ich Parmesan genommen. Ganz,ganz toll

25.08.2019 18:34
Antworten
Madeleine_C

Ich finde das Rezept ganz super, auch als Basisrezept. Leider hatte ich nicht alle Zutaten im Haus und nur ein paar klitzekleine Kirschtomaten. Deshalb kamen bei mir noch kleine

25.08.2019 18:32
Antworten
Primitiva

Danke für dieses Rezept. Die Kombination war mir fremd, aber die Zubereitung ist sehr simpel. Ich hatte keine Tomaten und habe dafür ein halbe Knolle gekochte Rote Bete reingeschnitten. So wurde alles ein bisschen rosa, hat aber sehr lecker geschmeckt.

26.07.2017 19:20
Antworten
schaech001

Hallo, der Salat ist sehr lecker und braucht eigentlich keine weiteren Beilagen. Habe ihn einfach so als Hauptgericht genossen. Liebe Grüße Christine

08.11.2016 19:15
Antworten
chriwo94

super lecker!! Und auch einfach gemacht Ich habe noch Koriander dazu gegeben, das hat mir auch sehr gut geschmeckt :)

01.10.2016 00:34
Antworten
Mimimako

Der Salat war der Hammer, habe leider keine Tomaten gehabt, aber auch ohne super lecker. Werde ich sicher öfter machen :-)

17.08.2016 21:18
Antworten
FroNatur

Hallo Helene07, danke für das schöne Linsenrezept. Ich habe noch Oliven hinzugefügt, weil die grad beim Schafskäse dabei waren. :) Dazu gab es bei mir Scampis und Schollenfilet. Liebe Grüße, Zuckerschnute

07.07.2016 17:18
Antworten
Annedorelaufen

Ich habe ihn als vegane Variante ohne Schafskäse zubereitet- sehr lecker

24.09.2015 21:19
Antworten
Bberish

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Fast hätte ich den Feta vergessen! Das Ergebnis war sehr lecker. Den Salat wird es sicher noch öfter geben.

13.08.2013 17:59
Antworten
strickteufel

hab den Salat heute gemacht. Und ich muss sagen mir hat er sehr gut geschmeckt. Statt Tomaten, die sind ja jetzt noch nichts gescheites, habe ich rote Paprika genommen. LG Stricki Foto hab ich auch gemacht. Falls sie es denn nehmen.

25.04.2013 19:19
Antworten