Vorspeise
Hauptspeise
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
Reis
warm
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Resteverwertung
gekocht
Getreide
ReisGetreide

Rezept speichern  Speichern

Lauch - Fenchel - Pinienkerne - Risotto

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.10.2009



Zutaten

für
75 g Reis, (Risottoreis)
50 g Lauch
50 g Fenchel
30 g Pinienkerne
100 ml Weißwein
500 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
3 EL Parmesan, geriebener, gehäufte EL
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Fenchel waschen und grob würfeln.
Butter zerlassen und das Gemüse leicht andünsten. Reis zufügen und kurz mit rösten. Mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach die Brühe dazu gießen und unter Rühren gar werden lassen.
Zum Schluss Parmesan und die gehackten Pinienkerne untermischen.
Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monumberone

Mmmh! Danke! Einfach, schnell, hervorragend! Statt Weißwein musste ich Rotwein nehmen. Farblich nicht so der Hit, geschmacklich hat es aber nicht geschadet. Bei mir rutschte noch etwas Ingwer rein. Passte auch gut dazu, fand ich.

12.03.2016 14:52
Antworten
smergold

Ein sehr leckeres Rezept mit Fenchel, vielen Dank dafür. Da wir in letzter Zeit oft genug Lauch gespeist haben, habe ich es hier gegen Staudenselerie getauscht. Es hat wirklich gut gepasst.

19.11.2013 21:08
Antworten
erzfeindin

ich musste leider kurzfristig Sesam statt Pinienkernen nehmen, weil in der Packung die Motten saßen. Und anstatt Parmesan gabs Pecorino. Ein sehr leckeres, einfaches, "hat Potential zum Standard-" Gericht, nächstes Mal verwende ich aber die Originalzutaten. Danke vielmals

09.10.2013 18:41
Antworten
Teniescha

Ist auch mal ne leckere Idee! Alles in allem hab ich 30 Min. fürs Kochen gebraucht. Aber super easy!

27.09.2012 14:56
Antworten