Vegetarisch
Herbst
Pilze
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
einfach
kalt

Steinpilz - Carpaccio

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Carpaccio di funghi porcini

20 min. simpel 05.08.2008
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
400 g Steinpilze
50 g Parmesan
Olivenöl
Zitronensaft, frisch
Salz und Pfeffer
Petersilie


Zubereitung

Die gesäuberten Steinpilze sehr dünn schneiden bzw. hobeln und fächerförmig auf Tellern anrichten.
Den gehobelten Parmesan darüber geben.

Salzen und pfeffern. Olivenöl und Zitronensaft darüber träufeln. Die gehackte Petersilie darüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung gefällig? Probiere die Schritt für Schritt Anleitung.



Verfasser




Kommentare

bassemoluff

Hallo,

ei das ist doch mal ein feines Rezept. Ruck Zuck gemacht und wirklich lecker. Man muß nur auf die Idee kommen. Habe es mit einem sehr guten Olivenöl aus Umbrien und Fleur de Sel aus der Bretagne gemacht.

Viele Grüsse
bassemoluff

01.10.2008 07:58
Antworten
Sil1

Hallo bassemoluff!

Vielen Dank für Dein Feedback. Auch ich finde das Rezept äußerst schmackhaft und einfach in der Zubereitung.

Liebe Grüße
Sil

02.10.2008 08:50
Antworten
suseli

Stehe noch voll unter dem Genuß meines Steinpilzcarpaccios, es schmeckt einfach gigantisch gut ... Bei jedem Pilzausflug hoffe ich auf einen frischen, festen Steinpilz und kann es schon gar nicht mehr erwarten, nach Hause zu kommen und diesen Traum zuzubereiten ... Da ich das Carpaccio schon seit mehreren Jahren nach diesem Rezept zubereite, mußte ich jetzt einfach mal eine Bewertung abschicken!!
Danke Dir sehr für diesen Genuß!!

21.09.2012 21:13
Antworten
Happiness

Hallo,

eine simple aber soo feine Vorspeise, hat uns richtig gut gefallen als Auftakt zu unserem Herbstmenü :-)

Als einzige Abwandlung habe ich aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing angerührt und über die Pilze gegeben.

Lg, Evi

04.10.2012 17:09
Antworten
Saumagen_Pfalz

Ein sehr leckeres und einfaches Rezept. Hat super geschmeckt !

31.08.2013 20:46
Antworten
Schanyk

Da wir sehr viele Steinpilze gefunden haben war ich auf der Suche nach neuen Rezepten.
Dieses Rezept wurde gleich von meiner Mutter abgelehnt, sie könne rohe Pilze nicht leiden.
Also habe ich nur eine Portion gemacht - nachdem sie dann aber einmal probiert hat, musste ich aber genau zur Hälfte teilen.....

Habe allerdings extra ein sehr hochwertiges Olivenöl und frischen Parmesan gekauft - hier sollte man bei diesem Gericht nicht sparen, man schmeckt es einfach.

Vielen Dank für dieses Gericht, es ist sehr lecker, einfach und mal was anderes und euch anderen, die ihr nur Rahmschwammerl usw. macht: nur Mut, es lohnt sich was Neues auszuprobieren!!

Kerstin

20.08.2014 19:18
Antworten
Guhrmoh

Das ist ja etwas wirklich ganz leckeres! Danke für die Anregung. Ich muß einigen Kommentatoren recht geben: Nicht an der Qualität des Olivenöls geizen und frisch gehobelten Parmigiano Reggiano verwenden. Sehr lecker und 5 Sterne!

29.08.2014 20:30
Antworten
1GU-Fahrer

Genauso hab' ich es neulich gemacht mit dem ersten Steinpilz, den ivh dieses Jahr gefunden hab'.
Wirklich perfekt. Danke für das schöne Rezept!

19.09.2015 21:18
Antworten
AbdulNachtigaller

Hab das Ganze nicht nur mit Steinpilzen, sondern auch mit Wiesenchampingons und ähnlichen gemacht (halt alles, was der Wald so hergibt)

11.07.2016 21:56
Antworten
Silwal

Hatte das letztes Jahr in ein Menue eingebaut. Es war ein Augenschmaus und zudem sehr lecker. Habe heute 1,5 kg Steinpilze gefunden und werde das Carpaccio heute abend genießen. Die Steinpilze wirklich ganz dünn hobeln, da kommt der Geschmack richtig zur Geltung.

04.10.2016 15:54
Antworten