Gedeckter Kirschkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.08.2008 4571 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
200 g Butter
200 g Zucker
375 g Mehl
etwas Zitronenschale, abgeriebene

Für die Füllung:

250 g Quark
1 EL Zucker
etwas Zitronensaft
1 Glas Sauerkirschen, entsteint
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
4571
Eiweiß
90,79 g
Fett
198,56 g
Kohlenhydr.
590,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier mit Butter und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Zitronenschale dazu geben und den Teig gut durchkneten. Anschließend in zwei Hälften teilen und zwei Kreise ausrollen, die so groß sind wie der Springformboden.

Die Springform gründlich einfetten, eine Teighälfte als Boden in die Form legen, einen Rand hochziehen und mit den Fingern Unebenheiten ausgleichen damit der Boden gleichmäßig dick ist.

Den Quark mit dem Zucker und ein paar Spritzern Zitronensaft verrühren, auf den Teigboden in der Springform geben und gleichmäßig verstreichen. In einem Topf die Kirschen samt Saft mit dem Puddingpulver verrühren und kurz aufkochen lassen. Die Masse leicht erkalten lassen, lauwarm auf den Kuchen geben und den zweiten Teigkreis darauf legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 170°) ca. 40 Minuten backen.

Abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

the_Annie

huhu, kommt in die Puddingpulver-Kirschenmasse auch Zucker? LG

05.05.2019 13:57
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo the_Annie, die Kirschen aus dem Glas und der Kirschsaft sind ja gesüßt. Zusätzlichen Zucker würde ich nur dann nehmen, wenn Dir das zu sauer ist. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

05.05.2019 21:29
Antworten
Sabatinie

Vielen Dank für das Rezept. Der Kirschkuchen war super lecker und schnell gemacht 😋

21.04.2019 22:45
Antworten
menixe

Danke Caini, das ist echt eine super Idee! Den Deckel im Ganzen auf den Kuchen zu bekommen ist echt nicht so einfach, das mit dem Gitter werd ich nächstes mal probieren!

12.04.2016 21:36
Antworten
Caini

Super Rezept. Nur wieso ausrollen? Ich habe den Teig in die Form gedrückt, den Rand hochgezogen und für den oberen Teig habe ich Rollen geformt und wie ein Gitter darauf gelegt. Sah toll aus und ging ruck zuck.

02.03.2016 10:21
Antworten
Mausebauch

Der Kuchen ist wirklich super lecker und mal mit dem Quark etwas anderes. Ich finde die Idee mit dem Quark sehr gut... Ich hab ihn aber in einer 28er Springform gebacken, der Teig war trotzdem nicht zu dünn und 40 Minuten Backzeit war optimal. Allerdings ließ sich der Teig erst nach mindestens 6 EL mehr Mehl einigermaßen ausrollen und der Deckel ließ sich trotz viel Mühe und Vorsicht nicht am Stück aufsetzen. Außerdem war er mir ein klein wenig zu süß, sodass ich das nächste Mal etwas weniger Zucker nehmen werde. Ich werde den Kuchen auf jeden Fall mal wieder machen und gleich ein Bild hoch laden.

11.08.2009 17:32
Antworten
menixe

Das Problem mit dem Aurollen hatte ich selbst auch schonmal. Was da meistens hilft ist, den Teig vor'm Ausrollen etwa 30min in den Kühlschrank zu legen, dann klebt er nicht mehr. Viele Grüße!

21.09.2009 14:25
Antworten
Mausebauch

Danke für den Tipp! Werde ich das nächste Mal ausprobieren, wenn ich nicht wie beim letzten Mal etwas wenig Zeit zum Backen habe...

27.09.2009 08:32
Antworten
teddysunshine

Hallo Menixe, ich würde deinen Kuchen gern probieren. Kannst du mir bitte schreiben, für welche Formgröße die Menge gedacht ist? Danke!

20.03.2009 18:14
Antworten
menixe

Hallo Teddysunshine, den Kuchen kannst du in einer 26 oder 28 cm Springform machen. Ich nehme immer eine 26er Form, da wird er schön hoch. Liebe Grüße, menixe

22.03.2009 10:38
Antworten