einfach
Europa
Fisch
Gemüse
Griechenland
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Low Carb
Schnell
Sommer
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scampi in Weinsauce

kleine aber feine Vorspeise der griechischen Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.08.2008 379 kcal



Zutaten

für
75 g Butter
1 Zehe/n Knoblauch
4 Tomate(n)
2 kleine Zwiebel(n)
2 EL Petersilie, gehackt
½ TL Oregano
500 g Scampi
250 ml Weißwein, trocken
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
379
Eiweiß
10,92 g
Fett
26,93 g
Kohlenhydr.
9,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter zerlassen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin goldbraun anlaufen lassen. Die Tomaten enthäuten, klein schneiden, hinzufügen und nach etwa 2 min. den Wein zugießen.

Mit den Kräutern und den Gewürzen abschmecken. Die Scampi in die Soße geben und darin erwärmen.

Mit Reis oder frischem Baguette als Vorspeise servieren. Mir schmeckt es am besten, wenn das Gericht etwas durchgezogen ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Java, super lecker, super einfach!!! Gab es gestern als Vorspeise zum griechischen Menue. LG Jutta

12.05.2014 17:13
Antworten
Annie73

Genau so ein Rezept habe ich schon lange gesucht! Ein dickes Lob auch von meinem Freund und... 5 Sternchen ;-)

21.05.2012 17:50
Antworten
Delynia85

5 Sterne auch von mir. Unseren Gästen hats geschmeckt. Schwiegermama + Papa in Spe und auch Schwägerin waren begeistert :) Ich hab auf Salz und Pfeffer ganz verzichtet, aber weils mir ein wenig zu flüssig war hab ich 1 TL Tomatenmark dazu getan. Die Tomaten habe ich nur sehr klein geschnitten aber nicht geschält. Danke für das Rezept.

17.07.2011 00:08
Antworten
eflip

Das Rezept ist einfach nur genial. Das mit dem Zucker wollte ich probieren, hab mich aber dann für einen Spritzer Balsamicocreme entschieden, auch sehr fein. Besten Dank für die tolle Idee!!

22.10.2010 16:45
Antworten
1GU-Fahrer

Mein Tip: den Knoblauch feingeschitten erst mit den Scampi dazu. Gebräunter Knofi wird bitter. Und nächsten Tag ein seperates Büro. Grund: Ihr werdet es lieben! ..aber Eure Kollegen würden Euch hassen. Bon Apetit!

18.11.2009 21:03
Antworten
Mausi180

Sehr, sehr lecker. Mein Mann hat sie zum Valentinstag als Vorspeise serviert. Ich war schlichtweg begeistert. Tolles Rezept.

17.02.2009 17:09
Antworten
Lagunenfee

Ja, dass mit dem Zucker mach ich auch immer. Neutralisiert den Säuregehalt des Weines und der Tomaten am besten. Ausserdem kann man den Zucker super dosieren. Aber das Rezept kann ich nur empfehlen. :) Einfach lecker!

28.07.2012 18:52
Antworten
Java

Kleiner Tipp: ich gebe immer noch etwas Zucker dazu, schmeckt mir einfach besser

19.01.2009 13:47
Antworten