After Eight Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 04.03.2003



Zutaten

für
6 Ei(er)
6 EL Wasser
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
2 EL Kakaopulver
½ Pck. Backpulver
2 Pck. Konfekt (After Eight)
800 ml Sahne, (1)
3 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
200 ml Sahne, (2)
Konfekt (After Eight Stücke)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus den gesamten Teigzutaten einen Biskuitteig herstellen. Diesen Teig in eine vorbereitete Springform geben und backen. Backzeit ca. 50 min. bei 175 Grad. Vorher noch die Anzahl der Tortenstücke feststellen und eine entsprechende Stückzahl After Eight halbieren und zur Seite legen.
Für die Füllung die restlichen After Eight mit der Sahne (1) einmal kurz aufkochen, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank legen. Am nächsten Tag die Masse mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen.
Den Tortenboden waagrecht halbieren und mit der Creme füllen. Zum Schluss die Sahne (2) schlagen, auf die Torte auftragen und mit den halbierten After Eight Stücken garnieren.
Wer kein Sahnesteif nehmen will, kann auch eine Puddingcreme mit Schlagobers machen, die After Eight Stücke nicht vergessen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CupAnni

War sehr lecker und alle waren begeistert. Mir war nur der Boden zu fest, obwohl er nach dem backen so schön fluffig war. Für die Füllung hatte ich die Sahne aufgekocht und über die zerkleinerten After Eight Stücken gegeben. Umgerührt bis sich alles aufgelöst hat. Dann bin ich mit einem Pürierstab nochmal durchgegangen, bis alles gut miteinander verbunden war. Und dann ab in den Kühlschrank. 😋

03.08.2020 14:50
Antworten
Jannik-Skymaen

mal schauen wie sie schmeckt

01.12.2017 17:43
Antworten
Nora

Hallo! Tja, oft sind es die Kleinigkeiten, wo man die Flinte ins Korn wirft.;) Nicht gleich aufgeben, dass ist gut so. Alles Liebe für 2018 Liebe Grüße Nora

01.01.2018 16:29
Antworten
Lolli_pop

Hey Das Rezept ist echt lecker! allerdings hatte ich ein Problem mit der After Eight Sahne und brauchte 2 Anläufe weshalb der zweite auch nicht über Nacht im Kühlschrank stand. Mittlerweile wissen wir auch woran es gelegen hat weil man mus die Sahne richtig aufkochen sonst wird das nichts und sie wird so krümelig! Vielen Dank für das Rezept ♥ Lg Lollipop Bild folgt

29.09.2016 19:24
Antworten
tui1988

Die Torte ist super lecker, der Boden war auch bei mir etwas hart aber das hat nicht doll gestört. Dank Küchenmaschine war das steif schlagen der Schokosahne überhaupt kein Problem. :) danke für das tolle Rezept.

22.03.2016 17:37
Antworten
badgirl27

habe diese Torte gleich gestern noch ausprobiert. wirklich total lecker. vielen Dank für das leckere Rezept.

23.02.2005 15:40
Antworten
Angie57

Hört sich gut an ,werde sie auf der nächsten Feier gleich zum probieren freigeben .Mal eine neue art Torte. Danke

04.06.2004 07:21
Antworten
bine81

Ein Traum für alle Minzfans *Mjam*!

17.12.2003 11:37
Antworten
Erniedecuisine

@igiana Heißt das, dass es einen Torte gibt, die sich in einen Diätplan einfügen lässt? Na die musst du mir mal verraten! ;-) Zum Festigkeits/Sahnesteifproblem habe ich noch eine Idee: Einfach etwas Quark unter die Sahnemasse heben! Über eine solche After-Eight-Quark-Sahne-Masse bin ich auch mal zu einer solchen Torte gekommen.

06.12.2003 00:25
Antworten
igiana

Habe es ausprobiert und muß sagen: sehr lecker! Fand allerdings nicht bei jedem Anklang aufgrund des "galligen Geschmackes". Aber trotzdem eine sehr gute Torte (-wenn man nicht gerade auf Diät ist ;-) doris

07.04.2003 13:11
Antworten