Saftiger Ameisenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (137 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.08.2008



Zutaten

für
250 g Margarine
200 g Zucker
4 Ei(er)
1 Becher saure Sahne
1 Pck. Puddingpulver (Vanille- oder Sahnepudding)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tüte/n Schokostreusel
Kuchenglasur (Schoko)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten nacheinander miteinander verrühren, als letztes die Schokostreusel unterrühren. Den Teig auf ein Backblech streichen und bei 175° 25-30 Minuten backen.

Mit einem Schokoguss überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nine-93

Gestern zum ersten Mal mit Sauren Sahne gebacken und dadurch wurde der Teig sehr feucht und klebrig, aber der Teig ist durch da ich die Probe machte mit dem Stäbchen. Lieber doch Natur Joghurt verwenden und evtl etwas Milch .

29.09.2021 00:05
Antworten
goldangel23

Ich hab den kuchen am montag abend schnell für dienstags abends gebacken. Die ganze gruppe war begeistert. Ein kuchen, den man halt auch mal schnell unterwegs essen kann ohne rum zu sauen (war für unsere mantrailing gruppe und da ist man halt meist unterwegs und nur kurz am auto). Heute hab ich dann das letzte stück gegessen und der kuchen ist immer noch gut (war in alufolie gepackt). Den wird es sicher wieder geben

11.06.2020 20:16
Antworten
dieMK

Hallo, kann ich auch einen Becher süsse Sahne nehmen oder ist das zu flüssig? Liebe Grüße

10.02.2020 12:39
Antworten
mojito83

Sehr lecker!

13.01.2020 07:17
Antworten
canselmann

Ein tolles Rezept!! Ich habe ebenfalls Naturjoghurt verwendet, da ich keinen Sauerrahm hatte. 100g Schokostreusel finde ich von der Menge passend.

07.01.2020 23:03
Antworten
Nicoise

Hallo Lucky, vielen Dank, für das super tolle Rezept. Schmeckt echt super lecker und geht so einfach zu machen. Hatte auch noch Aprikosen daheim und ich habe sie auch unter den Teig gemischt und das macht den Kuchen noch saftiger. Und ich habe ihn zur Hälfte mit Vollkornmehl gebacken und auch den Zucker zur Hälfte ausgetauscht. Den Kuchen werde ich öfters machen....!!! :-) Viele Grüße...Nicoise

26.08.2008 15:33
Antworten
safrangelb

Kompliment! Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und saftig und war ruck zuck gemacht. Vielen Dank für das leckere Rezept. Liebe Grüße Safrangelb

16.08.2008 11:57
Antworten
traude

Hallo Lucky, habe gestern ebenfalls deinen leckeren Kuchen gebacken und zusätzlich einige Marillen aus der Dose daraufgelegt. Aber auch ohne diese Früchte, - ein saftiger Kuchen. Herzlichen Dank für dieses leckere Rezept. (Bilder folgen.) LG Traude

12.08.2008 23:27
Antworten
Bluemousetina

Hallo Lucky2109, habe heute deinen leckeren Ameisenkuchen gebacken. Ich muss sagen, er ist wirklich sehr lecker. Viel ist nicht mehr übrig geblieben. Meine Tochter meinte der ist so lecker, der schmeckt nach mehr:-))). Habe noch schnell ein Foto gemacht. Danke für das Rezept. LG Bluemousetina

10.08.2008 17:20
Antworten
Lucky2109

Das freut mich,vorallen hält er sich mehrere Tage frisch und ist nicht so schnell trocken. LG Babett

11.08.2008 22:39
Antworten